+
Angela Merkel besuchte als Bundesvorsitzende der CDU und Oppositionsführerin 2002 das Schiffshebewerk Waltrop.

Polit-Promis in Waltrop

Erst Waltrop - dann Kanzler!

  • schließen

WALTROP - Konrad Adenauer war 1965 in Waltrop - darüber haben wir vor einigen Wochen berichtet. Aber er war nicht der einzige Kanzler in der Hebewerkstadt. Auch Angela Merkel, Helmut Kohl und Willy Brandt waren schon hier. Allerdings: Es sieht so aus, als wäre noch nie ein amtierender Bundeskanzler in der Stadt gewesen.

Willy Brandt

kam 1961, im Jahr des Mauerbaus, als Regierender Bürgermeister von Berlin nach Waltrop. Vor dem Rathaus hielt der spätere Bundeskanzler (1969-1974) eine Wahlkampfrede. Der damalige Bürgermeister Reinhold Mittelstädt begrüßte Willy Brandt. Die Bundestagswahl fand am 17. September 1961 statt. Als populärer Spitzenkandidat der SPD holte Brandt über 4 Prozent mehr für seine Partei, aber Adenauer blieb in einer Koalition mit der FDP Kanzler.

Als Helmut Kohlam 22. September 1971 nach Waltrop kam, war er Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz. Bürgermeister Hermann Keuter (CDU) empfing seinen Parteifreund im Rathaus, mehrere Fernsehteams waren dabei – was zur damaligen Zeit noch Aufsehen erregte. Denn obwohl Rainer Barzel, der 1972 die Wahl gegen Bundeskanzler Willy Brandt verlor, noch die Nummer 1 in der Bundes-CDU war, galt Kohl an der Basis schon als der kommende Mann. Dass Helmut Kohl dann später 16 Jahre Bundeskanzler sein würde, hat an jenem Tag auch niemand in Waltrop gedacht – weder beim Empfang im Rathaus noch später dann bei einer Saalveranstaltung mit Helmut Kohl in der Stadthalle. Die war allerdings ausverkauft. Es lag was in der Luft.

Können Sie sich an die Besuche von Willy Brandt, Helmut Kohl und Angela Merkel in Waltrop erinnern? Verbinden Sie eventuell persönliche Erlebnisse damit? Vielleicht haben Sie Fotos in Ihrem privaten Album? Dann mailen Sie an oder rufen Sie an: (02309) 96 28 64 11.

Eher unaufgeregt dagegen der Besuch von Angela Merkel vor 13 Jahren in Waltrop. „Kohls Mädchen“ war da zwar schon Bundesvorsitzende der CDU und Oppositionsführerin, aber an eine Bundeskanzlerin Angela Merkel glaubten damals nicht viele in ihrer Partei. Ministerin, was sie im Kabinett Kohl auch war, ja – aber Kanzlerin? Sie ist es seit zehn Jahren. Populärer denn je zuvor. Dass auch Helmut Schmidtzu Gast in Waltrop war, ist nicht verbrieft. Zumindest konnten wir es redaktionell nicht ermitteln. Zu den Spitzenkandidaten, die antraten, aber nicht Kanzler wurden, zählt auch Oscar Lafontaine. Mit nur 33 Jahren jüngster Oberbürgermeister einer deutschen Großstadt, war Lafontaine 1976 kurz in Waltrop. Er gab in der Stadthalle eine Pressekonferenz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum

Kommentare