+
Das Festival-Bändchen kommt wieder.

Politiker beraten

Parkfest: Eintritt wird wohl teurer

  • schließen

Waltrop - Der Parkfest-Eintritt wird wohl teurer. Die Organisatoren erwarten höhere Preise bei Vermietern und Lieferanten. Das Festival-Bändchen hat sich indes bewährt und wird 2019 eine Neuauflage erfahren.

Beim Parkfest 2019 müssen die Besucher voraussichtlich tiefer in die Tasche greifen. Das hatte der Rat schon im März 2017 beschlossen, und das unterstrich jetzt auch noch einmal Marco Patruno vom Parkfest-Team. Beschlossen worden war vor anderthalb Jahren, dass ab 2019 der Eintritt an der Tageskasse von acht auf neun Euro steigt und dass der Preis fürs Drei-Tages-Ticket auf 14 Euro erhöht wird. In diesem Jahr kostete das neu eingeführte Festival-Ticket für alle drei Tage 12,50 Euro und das Ticket mit drei Abschnitten 14,50 Euro. Im Ausschuss erklärte Marco Patruno nun, fürs Parkfest 2019 seien „deutliche Kostensteigerungen“ zu erwarten. In Gesprächen mit Lieferanten und Vermietern sei deutlich geworden, dass diese ihre jetzigen Preise künftig nicht halten können. Auch Lohnsteigerungen würden ihre Kosten beeinflussen.

Korridor zwischen 14 und 14,50 Euro

Zum nächsten Haupt- und Finanzausschuss (23. Oktober), so Patruno, werde es daher einen Vorschlag geben für die Gestaltung der Parkfest-Eintrittspreise im kommenden Jahr. Den Beschluss für das Tagesticket zu neun Euro gebe es ja, und der Vorschlag für das Festival-Ticket werde sich im Korridor zwischen 14 und 14,50 Euro bewegen, der fürs (übertragbare) Drei-Tages-Ticket mit Abschnitten im Korridor von 16 bis 16,50 Euro. Fest steht schon jetzt: Das Parkfest 2019 findet vom 23. bis 25. August statt. Mit der Abrechnung und Nachbereitung des diesjährigen Parkfests sei man noch nicht komplett fertig. Insofern sei noch nicht klar, wie die Rechnung unterm Strich aussieht.

Weniger Besucher

Die Besucherzahlen des Parkfests 2018 lagen mit 65.000, wie berichtet, etwas unter denen des Vorjahres. Das lag auch am Wetter, das Freitag und Sonntag ganz gut, Samstag aber von vielen Regenschauern und niedrigen Temperaturen geprägt war. Das neue Eintrittssystem mit den Bändchen habe sich bewährt, erklärte Patruno. Und über das Online-Ticketing, das heute unabdingbar sei, habe man auch ein „ganz gutes Kontingent“ an Karten absetzen können. Es soll auf jeden Fall beibehalten werden. Patruno: „Könnte sein, dass es zu Weihnachten schon Parkfest-Tickets gibt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Schlägerei auf Fußballplatz,  Schüsse während Hochzeitsfeier, Schalke glänzt in Paderborn
Schlägerei auf Fußballplatz,  Schüsse während Hochzeitsfeier, Schalke glänzt in Paderborn
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Auf dem Fußgängerüberweg übersehen: Pkw-Fahrerin kollidiert mit 15-Jährigem
Auf dem Fußgängerüberweg übersehen: Pkw-Fahrerin kollidiert mit 15-Jährigem

Kommentare