Polizeibericht

Radfahrer kümmerte sich nicht um Schaden

WALTROP - Die Polizei berichtet von einer Unfallflucht eines Radfahrers am frühen Sonntagmorgen.

Ein 25-jähriger Radfahrer aus Waltrop war demnach auf der Büscherstraße in Fahrtrichtung Nordwesten unterwegs. Er übersah das geparkte Auto einer 38-Jährigen aus Waltrop. Der junge Mann fuhr gegen das Fahrzeug und es entstand Sachschaden. Anschließend fuhr er von der Unfallstelle in Fahrtrichtung Kreisverkehr Altenbruch-/Brockenscheidter-/Büscherstraße weiter, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern. Ein 43-jähriger Zeuge bemerkte den Unfallhergang und verfolgte den Radfahrer bis zu dessen Wohnung.

Blutprobe entnommen

Eine hinzugezogene Streifenwagenbesatzung der Polizei konnte den Unfallverursacher ausfindig machen. Die Polizisten trafen ihn zu Hause an. Der Mann räumte ein, dass er für die Sache verantwortlich war - und auch. dass er zum Unfallzeit betrunken war. Er wurde zur Polizeiwache Datteln gebracht, wo ihm zwei Blutproben entnommen wurden. Der Führerschein wurde sichergestellt, eine Anzeige geschrieben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future in Marl: Damit hat niemand gerechnet
Fridays for Future in Marl: Damit hat niemand gerechnet

Kommentare