+
Bereitwillig brachten diese Frauen ihre "Brücken-Geschichte" zu Papier.

Protestaktion

Gute Resonanz beim "Brückentag"

  • schließen

WALTROP- - Trotz der Hitze haben sich viele Bürger auf dem Gelände der "Schwarzen Kuhle" versammelt, um beim ersten "Brückentag" darauf aufmerksam zu machen. dass die Brücke am Hebewerk nun schon seit einem Jahr nicht zur Verfügung steht.

Die Bürger waren eingeladen, zu verschriftlichen, inwiefern sie von der Sperrung betroffen sind. Diese "Brücken-Geschichten" wollen die Initiatoren der Aktion, Jörg Buxel und Detlef Pourie, den Mitarbeitern des zuständigen Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes in Duisburg übergeben. "Wir sichten die Geschichten, die gesammelt wurden, und bemühen uns dann um einen Termin beim WSA", sagte Jörg Buxel am Rande der Veranstaltung, die musikalisch von mehreren Künstlern untermalt wurde.

Noch bis zum Abend sollte Gelegenheit bestehen, sich bei einer Grillwurst und kühlen Getränken über das Brücken-Thema auszutauschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare