+
Bombenstimmung herrschte auch beim diesjährigen Pyjamaball.

Pyjamaball

"Johnny Däpp" - der Büffel brilliert

  • schließen

WALTROP. - Ausverkauftes Zelt: Nicht nur die Stargäste Lorenz Büffel und Anna-Maria Zimmermann sorgten für ausgelassene Stimmung bei Waltrops großer Schlafanzug-Party.

"Hinsetzen": ruft Lorenz Büffel in sein Mikrofon. Hunderte Feierwütiger gehen in die Hocke. Im nächsten Moment springen sie auf. Der Bühnenboden bebt. Alle singen lauthals "Däpp, Däpp, Däpp, Johnny Däpp...". Es ist Sonntag kurz nach Mitternacht. Die Stimmung ist am Kochen.

3400 Karten verkauft

3400 Karten hat die Landjugend Waltrop in diesem Jahr für den Pyjamaball verkauft, berichtet 1. Kassierer Leonard Heitfeld. Er freut sich, dass das Zelt bereits früh gut gefüllt war und die Stimmung bereits zum Auftritt von Anna-Maria Zimmermann gegen 21.30 Uhr richtig ausgelassen war.

Bunte Tierkostüme

In karierten Schlafanzughosen, im Bademantel, mit Schlafmaske auf dem Kopf oder in bunten Tierkostümen gekleidet kamen die Gäste aus Waltrop und Umgebung ins Zelt auf das Zechengelände. Neben den Mitgliedern der Landjunged waren auch Ur-Waltroper wie Uwe Dreischhoff, Andrea Ernesti, Dominik Kesting und Claus Franzgrote dabei. Seit Jahren lassen sie sich die große Sause nicht entgehen. "Ich bin seit meiner Jugend jedes Jahr hier. Das gehört als Waltroper Jung einfach dazu", sagt Dreischhoff.

"Oh wie ist das schön"

Ein Ballermann-Hit nach dem anderen schallt aus den Boxen "Oh wie ist das schön", stimmt Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann an und aus jeder Ecke des Zeltes sind Stimmen zu hören, die den Text mitschmettern. Die Sängerin weiß, wie sie das Publikum unterhält. Die Männer jubeln, die Mädels kreischen.

Entspannt Party machen

Doch nicht nur Waltroper lassen sich das Event nicht entgehen. Auch jeweils 50 Mitglieder der Landjugend Unna und der Landjugend Hennen sind mit Bussen angereist. Das Dreier-Mädelsgespann aus Henrike Will (22), Lara Hillebrand (27) und Anna Schönweitz (25) hat dabei nichts dem Zufall überlassen. Sie haben bereits im November die Karten besorgt - und sie sind Wiederholungstäterinnen. Bereits zum fünften Mal feiern sie in Waltrop mit. Warum? "Nirgends sonst kann man so entspannt im Schlafanzug Party machen!?", sagt Henrike Will.

Mit der Landjugend feiern

Doch wegen der Star-Gäste sind die Mädels und ihre männlichen Begleiter Jan (21) und Hendrik (28) Hornkamp nicht nach Waltrop gekommen. Sie wissen, dass man mit der Landjugend gut feiern kann. Die Musik gefällt ihnen trotzdem. "Es ist einfach geil hier. Anna-Maria Zimmermann hat richtig Stimmung gemacht", findet Lara Hillebrand. "Royal Flash waren schon öfter hier. Die sind megagut", sagt Henrike Will und deutet auf die Bühne.

Die Scheinwerfer sind auf die Bühne gerichtet: Während Royal Flash "Chöre" von Mark Forster singt, rieselt an der passenden Stelle goldenes Konfetti auf die Partygäste nieder. Alt und Jung tanzen zu Songs wie "I will Survive" oder "Wahnsinn" von Wolfgang Petry.

Im kommenden Jahr

Eins ist für die Party-Clique klar: Im kommenden Jahr wollen sie auf jeden Fall wieder mit dabei sein. Leonard Heitfeld und seine Kollegen aus dem Team der Landjugend hoffen, dass der Pyjamaball wieder draußen auf dem Zechengelände stattfinden kann. "Wir wissen, was wir machen müssen, das System funktioniert. Es ist ein überschaubares Areal, die Belastung für die Anwohner ist gering", sagt Heitfeld. Auch die Shuttle-Busse wurden gut angenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Erste Schulen gehen ans schnelle Netz - so läuft digitaler Unterricht ruckelfrei   
Erste Schulen gehen ans schnelle Netz - so läuft digitaler Unterricht ruckelfrei   
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter

Kommentare