+
Unfall an der Rathaus-Kreuzung am Freitagmittag.

Rathaus-Kreuzung

Mehrere Fahrzeuge in Unfall verwickelt

  • schließen
  • Markus Weßling
    Markus Weßling
    schließen

WALTROP - Auf der Rathaus-Kreuzung hat es am Freitagmittag einen Auffahrunfall gegeben, an dem gleich mehrere Fahrzeuge beteiligt waren. Nach Polizeiangaben entstand Sachschaden in Höhe von geschätzt 7000 Euro.

Eine Frau, eine 19-jährige Waltroperin, wurde zunächst im Rettungswagen behandelt und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht. Der Airbag in ihrem Fahrzeug hatte ausgelöst. Die Feuerwehr sicherte die Autos gegen Wegrollen und klemmte die Batterie ab. Die 19-Jährige war mit ihrem Wagen auf den eines 48-jährigen Mannes aus Lüdinghausen aufgefahren, der verkehrsbedingt halten musste. Dieser Wagen wurde wiederum auf einen weiteren - am Steuer saß eine 64-jährige Frau aus Legden - geschoben.

Die Feuerwehr, die wegen eines anderen Einsatzes in der Stadt unterwegs war, kam eher zufällig an der Unfallstelle vorbei und kümmerte sich sogleich. Die Einsatzkräfte streuten ausgelaufene Kühlflüssigkeit ab und stellten ihre Fahrzeuge so auf, dass die Unfallstelle abgeschirmt war. Denn zu dieser Zeit rollte viel Verkehr über die Rathaus-Kreuzung, der um die Unfallfahrzeuge herumkurven musste.

Vor Ort hatte es zunächst geheißen, vier Autos seien verwickelt. Im Polizei-Unfallbericht war später lediglich von dreien die Rede.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
SV Herta zieht Konsequenzen, schlimmer Vorwurf gegen Castrop-Rauxeler, Schalke-Live-Ticker
SV Herta zieht Konsequenzen, schlimmer Vorwurf gegen Castrop-Rauxeler, Schalke-Live-Ticker
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt

Kommentare