+
Begutachten das Kleingartenprojekt des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Waltrop (von li.): Klaus Schild, Michael Plenge und Dirk van Buer sowie einige Schüler.

Reiche Ernte in der Gartenstadt

THG-Schüler mit dem grünen Daumen

Waltrop - Im Garten 67 der "Gartenstadt" haben Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums in den vergangenen Monaten gelernt, was Pflanzen alles brauchen, damit sie wachsen und Früchte tragen. Den Abschluss des Projektes feierten nun Schüler, Eltern und Lehrer gemeinsam, denn: Es war ein erfolgreiches Gartenjahr.

Seit den Osterferien haben die Schüler der MINT-Klassen den Boden bearbeitet, Gemüse gesät, gepflegt und geerntet. Und zwar reichlich: Erdbeeren, Tomaten, Radieschen, Kohlrabi, Zucchini, Rotkohl, Auberginen, Gurken, Paprika und mehr haben die jungen Gärtner mit ihrem Lehrer, MINT-Koordinator Michael Plenge, im Laufe des Jahres geerntet. Die Eltern halfen bei mehreren Gartenaktionen tatkräftig mit und übernahmen zum Beispiel gemeinsam mit ihren Kindern in den Sommerferien den Gießdienst.

Geld von der Sparkassen-Stiftung

Zu Besuch beim Abschlussfest waren mit Klaus Schild und Dirk van Buer auch zwei Vertreter der Stiftung der Sparkasse Vest Recklinghausen zur Förderung des Natur- und Umweltschutzes. Die Umweltstiftung hatte das Gartenprojekt mit 750 Euro zum Bau von drei großen Hochbeeten unterstützt. Eins davon bestückten sie als Moorbeet mit Hochmoor- und fleischfressenden Pflanzen.

Fortsetzung im nächsten Jahr

Der Kleingartenverein stellt dem THG die Gartenparzelle 67 kostenlos zur Verfügung. Das THG plant, das Projekt im kommenden Frühjahr mit den Schülern der neuen MINT-Klassen und einer Garten-AG fortzusetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

SV Hochlar verkauft sich teuer - TuS Haltern im Viertelfinale
SV Hochlar verkauft sich teuer - TuS Haltern im Viertelfinale
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Mit "Stinke-Finger" durch den Stau - Polizei stoppt 54-Jährigen
Mit "Stinke-Finger" durch den Stau - Polizei stoppt 54-Jährigen
Bierhoff kontert Hoeneß-Attacke - Bayern-Präsident feuert nächste Pfeile ab
Bierhoff kontert Hoeneß-Attacke - Bayern-Präsident feuert nächste Pfeile ab

Kommentare