+
Auch der Briefkastenautomat am Moselbach ist abgebaut worden.

Schließung der Hauptfiliale

Wo sind die Pakete? Ein heilloses Post-Chaos

  • schließen

WALTROP - Vorweihnachtszeit ist Bestellzeit. Bis zu 8,7 Millionen Pakete liefert die Deutsche Post an Spitzentagen aus, schreibt das Handelsblatt im vergangenen Jahr, und damit doppelt so viele wie an normalen Tagen. Doch ausgerechnet jetzt gibt es in Waltrop keine große Post-Zentrale mehr

Die bisherige Hauptstelle am Moselbach ist seit Dienstag geschlossen, die neue Filiale in einem Lotto-Geschäft, die später auch einige Postbank-Leistungen anbieten soll, öffnet voraussichtlich erst am 4. Dezember. Doch wo können Bürger ihre Pakete abholen, wenn sie nicht mehr – wie bisher – bei der Post am Moselbach hinterlegt werden können? Traurig, aber wahr: Die Antwort darauf hat die Post im Laufe des Donnerstags quasi gemeinsam mit unserer Redaktion „erarbeitet“.

Unser Leser Joachim Sohn war gestern schwer genervt. Er wollte am Montag schon sein Nachnahme-Paket mit wichtigen Auto-Ersatzteilen abholen. Auf dem Abhol-Schein, den er im Briefkasten fand, war als Abhol-Ort die Hauptstelle am Moselbach angegeben. „Als ich dahin kam, sagte man mir, das Paket ist noch nicht da“, schildert Sohn, der am Dienstag wiederkommen sollte. Das tat er auch. „Da hieß es dann aber, ich muss nach Datteln, weil man hier nichts mehr annimmt.“ Auch diesen Weg nahm Joachim Sohn auf sich, nur um in der Nachbarstadt gesagt zu bekommen, dass sein Paket in Waltrop an der Hafenstraße 79 läge. „Dann bin ich dahin gefahren und die Dame hinter der Kasse sagte mir, sie dürfte mir das Paket nicht aushändigen“, schildert ein mehr als genervter Post-Kunde in unser Redaktion. Grund: Leider verfügte die kleine Post-Filiale bei Lotto Widera nicht über ein Kassensystem, mit dem sie die Nachnahmegebühr hätte kassieren können.

Rufnummer nicht zu erreichen

Weil er wissen wollte, wie er nun an seine Ersatzteile kommt, rief Sohn am Nachmittag bei der Hotline für DHL-Produkte an, die er von der Post-Filiale an der Hafenstraße ausgehändigt bekam: „Diese Rufnummer ist vorübergehend nicht zu erreichen“, tutete es aus dem Telefon. Ein zweiter Versuch im Beisein unserer Redaktion ging ebenfalls ins Leere.

Bereits am Morgen hatten wir nach einem Hinweis durch unseren Leser Jürgen Vogelsang bei der Post nachgefragt, wo Bürger ihre Pakete und Postsendungen abholen können. Unternehmenssprecherin Britta Töllner hatte gesagt, dass die Abhol-Adresse grundsätzlich auf dem Abhol-Schein stehe, den der Bote in den Briefkasten schmeißt, wenn er niemanden antrifft. Und: Für die Übergangszeit könnten Kunden Briefe und Postfach-Sendungen in der Filiale an der Dortmunder Straße 119 (Lotto Springer) abholen, sowie Paketsendungen an der Hafenstraße 79 (Lotto Widera).

Post disponiert um

Nachdem wir der Unternehmenssprecherin den Fall des Joachim Sohn schilderten, disponierte die Post um. „Das tut uns sehr leid“, sagte Töllner. Sie räumte nach genauerer Recherche zudem ein, dass auf einigen Abhol-Scheinen noch immer der Moselbach stehen könnte. Das sei falsch. Das Problem mit den Nachnahme-Sendungen hat sie indes geklärt. „Alle Paket- und Brief-Nachnahmen können ab Freitag an der Dortmunder Straße 119 abgeholt werden“, versichert Töllner. Nach Datteln müsse jedenfalls niemand fahren. Es sei denn, es geht um Postbank-Leistungen. Dann müssen Bürger voraussichtlich bis zum 4. Dezember in die Dattelner Filiale an der Hafenstraße 1.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen

Kommentare