"Am Schwarzbach"

Unbekannte zünden Wohncontainer für Asylbewerber an

Waltrop - Die Polizei sucht einen (oder mehrere) Brandstifter, der zwischen Mittwoch- und Donnerstagnachmittag offenbar versucht hat, die neuen Wohncontainer für Asylbewerber auf der Straße „Am Schwarzbach“ anzuzünden. Die Behörde hat nun auch den Staatsschutz eingeschaltet, zumal es nicht das erste Feuer an dieser Stelle war.

Pikant macht den Vorfall, dass bereits die alten Wohncontainer an gleicher Stelle abgebrannt waren. Das war im September 2016. Damals war die Polizei jedoch von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen. Verletzt wurde niemand, die Feuerwehr war mehrere Stunden im Einsatz.

Im aktuellen Fall glaubt die Polizei nicht an einen technischen Defekt. Man gehe relativ eindeutig von Brandstiftung aus, sagt Behördensprecherin Ramona Hörst. Durch das Feuer wurde der zu diesem Zeitpunkt noch nicht bewohnte Container beschädigt. Das Feuer ist glücklicherweise von selbst wieder ausgegangen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Personen am oder in der Nähe des Wohncontainers beobachtet haben. Hinweise an Tel.: 0800/2361-111

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Wieder ein Fahrradunfall an der Schützenstraße in Herten - Senior schwer verletzt
Wieder ein Fahrradunfall an der Schützenstraße in Herten - Senior schwer verletzt
Parkplatz-Streit eskaliert: Autofahrer geht mit Eisenstange auf 41-Jährigen los
Parkplatz-Streit eskaliert: Autofahrer geht mit Eisenstange auf 41-Jährigen los

Kommentare