Stoppschild überfahren

Waltroperin (52) bei Unfall schwer verletzt

Waltrop/Haltern - Schwer verletzt worden ist eine Waltroperin bei einem Unfall in Haltern am See, teilt die Polizei mit. Zwei Autos prallten am Donnerstag gegen 13.30 Uhr auf der Kreuzung Sythener-, Lavesumer- und Rekener Straße in Haltern-Lavesum zusammen.

Aus Richtung Haltern kommend, wollte eine 89-jährige Halternerin mit ihrem VW Golf trotz eines Stoppschildes direkt auf die Hauptstraße abbiegen. Eine 52-Jährige aus Waltrop konnte nicht rechtzeitig reagieren, sodass die Wagen zusammenstießen. Sie war mit ihrem Nissan von Lavesum aus in Richtung Sythen unterwegs.

Durch den Zusammenstoß wurde die 52-Jährige schwer und die 89-Jährige leicht verletzt. Die Rettungskräfte waren insbesondere beim Transport der 52-Jährigen sehr vorsichtig, weil der Verdacht auf eine schwerere Wirbelsäulenverletzung bestand. Beide Beteiligten kamen ins Krankenhaus. Es entstand laut Schätzungen der Polizei 10.000 Euro Sachschaden. Beide Autos wurden abgeschleppt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Nach der Schlägerei in Vinnum: Ein weiterer Klub will nicht mehr gegen Herta spielen
Nach der Schlägerei in Vinnum: Ein weiterer Klub will nicht mehr gegen Herta spielen

Kommentare