Termin-Übersicht

Räppler üben für die Kartage

  • schließen

Waltrop - Bald räppeln sie wieder, die jungen Leute aus St. Peter. Damit an den Kartagen alles gut klappt und klingt, gibt es ab dieser Woche Übungstermine für die Räppler.

In St. Peter und in St. Marien

beginnen die Proben am kommenden Samstag, 23. März, um 15 Uhr – und dann an den weiteren Samstagen (30. März, 6. und 13. April). Der Treffpunkt für die Räppler aus St. Peter ist die Striethorst an den Bahngleisen, in St. Marien geht’s los am Zechenberg. Am Mittwoch, 17. April, um 17 Uhr werden die Räppler dann eingeteilt in die Bezirke.

In St. Ludgerus

fängt das Räppeln-Üben an am Freitag, 22. März, um 16 Uhr (weitere Termine: 29. März, 5. und 12 April). Die jungen Leute ziehen dann ins Naturschutzgebiet Veiinghof, um die Räppeln zu schwingen. Einteilungs-Treffen ist am 12. April.

Die Räppeln werden zur Verfügung gestellt, und besondere Voraussetzungen müsse niemand mitbringen, sagt Kathrin Porsch aus dem Organisations-Team. Wetterfeste Schuhe und Kleidung, und schon kann’s losgehen. Neue Interessenten seien immer gefragt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
„Peinlich“ und „lächerlich“: Heftige Reaktionen auf Hoeneß-Wutrede zu Neuer und ter Stegen
„Peinlich“ und „lächerlich“: Heftige Reaktionen auf Hoeneß-Wutrede zu Neuer und ter Stegen

Kommentare