+
Der Briefkasten an der Tinkhofstraße/ Ecke Krusenhof

Voller Briefkasten

Wieder Ärger mit der Post

  • schließen

WALTROP - Offenbar hat die Deutsche Post aus den diversen Vorfällen des vergangenen Jahres noch immer nicht gelernt. – Stichwort: verschwundene Briefe.

Wie eine Leserin unserer Redaktion bereits am Mittwoch mitteilte, sei der Postkasten an der Tinkhofstraße/ Ecke Krusenhof augenscheinlich seit längerer Zeit nicht geleert worden. Man hätte Briefe, so die Leserin weiter, problemlos mit der Hand aus dem Einwurfschlitz fischen können.

Randvoller Briefkasten

Am Donnerstag haben wir uns besagten Briefkasten ebenfalls angesehen. Noch immer war er randvoll. Eine Leerung – die erfolgt laut Aufschrift werktags um 15.15 Uhr – hat es nicht gegeben. Unsere Redaktion hat die Post-Pressestelle gestern erneut auf die ausgebliebenen Leerungen hingewiesen. In der Vergangenheit wurde darauf zügig reagiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Vater soll Sohn unter Drogen gesetzt und zum sexuellen Missbrauch angeboten haben
Vater soll Sohn unter Drogen gesetzt und zum sexuellen Missbrauch angeboten haben

Kommentare