Votum per Brief

Rund 3500 Waltroper haben schon gewählt

  • schließen

WALTROP - Rund 3500 Waltroperinnen und Waltroper sind bereits an die Wahlurne getreten und haben sich an der Europawahl beteiligt, teilt Fachbereichsleiter Martin Voskort mit, der mit seinem Team für die Durchführung der Wahl zuständig ist.

2014 gaben insgesamt 3595 Waltroper ihre Stimme per Briefwahl ab. Bis Freitag, 18 Uhr, ist das Briefwahlbüro im Waltroper Rathaus, Münsterstraße 1, geöffnet. Heute stehen die Mitarbeiter dafür von 9 bis 12 Uhr, Donnerstag von 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr, Freitag von 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr zur Verfügung. Wer noch Briefwahl-Unterlagen anfordern möchte, sollte dies am besten sofort online () oder per E-Mail (briefwahl@ waltrop.de) tun, rät Martin Voskort. Die E-Mail muss folgende Angaben beinhalten: Name, Stimmbezirk und Wählerverzeichnisnummer. Wessen Wahlbenachrichtigung nicht angekommen ist, der kann auch unter Vorlage seines Personalausweises oder Passes wählen. Wer seine Briefwahl-Unterlagen noch zu Hause hat, musss diese aber spätestens bis Sonntag, 18 Uhr, im Rathaus abgegeben haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Erste Schulen gehen ans schnelle Netz - so läuft digitaler Unterricht ruckelfrei   
Erste Schulen gehen ans schnelle Netz - so läuft digitaler Unterricht ruckelfrei   
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter

Kommentare