Waltroperin flüchtet vor Polizei

Vergehen-Hattrick: Betrunken, unter Drogen, zu schnell

Waltrop - Diese Autofahrt wird Folgen für eine 22-jährige Waltroperin haben. Um 1.10 Uhr war sie in der Nacht zum Sonntag auf der Leveringhäuser Straße unterwegs – laut Polizei zunächst einmal „nur“ deutlich zu schnell.

Als die Beamten die Autofahrerin anhalten wollten, bog diese unbeeindruckt davon in eine Seitenstraße ein und entzog sich so der Kontrolle. „Hierbei stieß sie fast gegen einen Bordstein“, teilt die Polizei mit. Anschließend trat die 22-Jährige sogar noch aufs Gas und fuhr in Schlangenlinien weiter in Richtung Gartenstraße davon. Dabei stieß sie laut Polizei leicht gegen einen Pflanzkasten, bevor sie dann den Anhaltezeichen der Beamten folgte. Ein Atemalkoholtest verlief positiv, ein anschließender Drogen-Schnelltest auch. Ein Arzt entnahm der Waltroperin zwei Blutproben. Ihr Führerschein wurde eingezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt

Kommentare