+
Bei der Weiberfastnacht in St. Ludgerus herrschte eine ausgelassene Stimmung.

Weiberfastnacht

Pfarrsäle fest in Frauenhand

  • schließen
  • Anna Lisa Oehlmann
    Anna Lisa Oehlmann
    schließen

WALTROP - Es ist eine gute kfd-Tradition in Waltrop an Weiberfastnacht: Die Pfarrsäle sind fest in der Hand der Närrinnen. Am Nachmittag feiern die etwas älteren Semester in St. Ludgerus, am Abend heißt es dann „Helau!“ für die Jüngeren in St. Marien

Beiden Feiern ist gemeinsam: Die Stimmung ist vom ersten Moment an fantastisch und der Saal rappelvoll. Für viele Lacher bei den 120 Damen sorgten im Pfarrsaal in St. Ludgerus unter anderem viele Sketche.

Auch einen Tanz hatten die Frauen vorbereitet. „Es gibt ganz viele, die immer wieder kommen,“, berichtete die Vorsitzende Birgit Schänzer. Das ist auch in St. Marien nicht anders.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

SV Herta kommt mit blauem Auge davon, blutiger Streit in Recklinghausen, Polizeieinsatz in Marl
SV Herta kommt mit blauem Auge davon, blutiger Streit in Recklinghausen, Polizeieinsatz in Marl
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen

Kommentare