Zeichen für Bienenschutz

Bürgermeisterin verteilt Saatgut

  • schließen

WALTROP - Bürgermeisterin Nicole Moenikes verteilt in den nächsten Tagen Tütchen mit einer Mischung von heimischen Wildblumensamen für einen bienenfreundlichen Garten.

„Die Stadt möchte zum Erhalt der ökologischen Vielfalt beitragen und damit einen kleinen Beitrag zur Klimafolgenanpassung leisten“, erläutert Stadt-Sprecherin Patricia Neuhaus. Dafür hatte man im Rathaus eine Mischung von heimischen Wildblumensamen ausgewählt. Bürgermeisterin Moenikes wird die ersten Tüten bereits am Samstag, 23. Februar, 10 bis 12 Uhr, während der Bürgersprechstunde am Kiepenkerl verteilen.

Moenikes besucht auch Schulen

Weitere Tütchen mit Samen solcher „Blühmischungen“ wird sie in den nächsten Wochen in den Schulen Waltrops verteilen. „Wir möchten mit der Aktion ein Zeichen für den Bienenschutz setzen und erreichen, dass künftig auf Balkonen und in Gärten oder im öffentlichen Grün möglichst viele Pflanzen wachsen, die für ein kontinuierliches Blütenangebot sorgen“, sagt die Bürgermeisterin. Wildbienen sorgen dafür, dass sich Pflanzen vermehren und gedeihen können. Blütenbesuchende Insekten sind vom frühen Frühjahr bis zum späten Herbst aktiv. Doch nicht immer finden sie in dieser Zeit geeignete Blüten. Besonders außerhalb des Sommers kann es für sie zu „Engpässen“ kommen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ovelhey macht den "Riegel-Rudi" - SV Hochlar empfängt Regionalligist TuS Haltern
Ovelhey macht den "Riegel-Rudi" - SV Hochlar empfängt Regionalligist TuS Haltern
Rot-Weiß gegen Schwarz-Gelb: SG Hillen  erwartet diese Dortmunder Traditionsmannschaft - wir verlosen 3x2 Karten
Rot-Weiß gegen Schwarz-Gelb: SG Hillen  erwartet diese Dortmunder Traditionsmannschaft - wir verlosen 3x2 Karten
Dortmund gegen Barca: Reus weiß, woran es lag und übt Selbstkritik
Dortmund gegen Barca: Reus weiß, woran es lag und übt Selbstkritik
Autofahrerin gerät in den Gegenverkehr – hoher Sachschaden
Autofahrerin gerät in den Gegenverkehr – hoher Sachschaden
Hebamme macht Fehlbildungen öffentlich: Drei Kinder ohne Hand geboren - Nun äußert sich die Klinik 
Hebamme macht Fehlbildungen öffentlich: Drei Kinder ohne Hand geboren - Nun äußert sich die Klinik 

Kommentare