Zeugen gesucht nach Unfallflucht

Waltroper wird am Rheinlanddamm abgedrängt

Waltrop/Dortmund - Die Polizei in Dortmund sucht Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Mittwoch gegen 6.45 auf dem Rheinlanddamm in Fahrtrichtung Bochum ereignet hat. Ein Waltroper wurde dabei mit seinem Wagen abgedrängt.

Der Waltroper habe den rechten Fahrstreifen befahren, als kurz nach der Auffahrt von der B 54 plötzlich ein Lkw auf seiner Höhe vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechselte, berichtet die Polizei. Dabei kam es zur Kollision. Das Auto des Waltropers wurde abgedrängt, der Lkw setzte seinen Weg jedoch fort.

Jetzt werden Zeugen gesucht, die weitere Hinweise zu dem Fahrzeug geben können. Es soll sich um einen weißen Lkw mit polnischem Kennzeichen gehandelt haben. Hinweise gehen bitte an die Polizeiwache in Dortmund-Mitte unter Tel. 0231/132-1121.

Rubriklistenbild: © Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an

Kommentare