+
Der SkF Ostvest hat das Haus an der Kieselstraße gekauft und dort im Erdgeschoss seine Waltroper Beratungsstelle eingerichtet.

Unter einem Dach

Sozialdienst katholischer Frauen: Das Pendeln auf der Suche nach Hilfe hat ein Ende

  • schließen

Schwangere Frauen wurden im Altenheim beraten. Hilfe für Familien gab es an der Riphausstraße. Damit ist Schluss, der Sozialdienst katholischer Frauen hat einen neuen Standort.

  • Wohlfahrtsverband kauft ein Büro in Waltrop.
  • Beratung in Wohlfühlatmosphäre.
  • Endlich wieder Sprechstunden von Angesicht zu Angesicht - wenn auch mit Maske.

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) hat neue Räume an der Kieselstraße 62 in Waltrop bezogen. Die Lösung soll von Dauer sein. Claudia Volke, Geschäftsführerin des SkF Ostvest, erklärt, dass sich nicht nur für die sieben Mitarbeiterinnen die Bedingungen verbessert hätten, auch die oft nicht mobilen Klienten bekommen Hilfe nun an zentraler Stelle. Vorher hatte der SkF Büros im Altenheim St. Peter und im Pfarramt von St. Marien.

Fünf Jahre nach Standort gesucht

Fünf Jahre habe der SkF nach einem geeigneten Standort in Waltrop gesucht – und ihn an der Kieselstraße 62 endlich gefunden. Dort hatte Eva-Maria Gröning im Dezember nach mehr als 40 Jahren ihr Kindermodengeschäft „Okydoky“ geschlossen. Nach dem Umbau ist der Zugang barrierefrei.

Der SkF Ostvest in Waltrop hat neue Räume an der Kieselstraße. Darüber freuen sich (v.l.) Karin Lunemann, Ostvest-Geschäftsführerin Claudia Volke, Anetta Uhlenberg.

Zuschuss von der Glücksspirale

Stolz ist das Team des SkF Ostvest auf den Beratungsraum, der mit einem Zuschuss der Glücksspirale mit schicken Möbeln ausgestattet werden konnte. Und mit den Lockerungen der Auflagen in der Coronakrise finden an der Kieselstraße endlich Beratungen von Angesicht zu Angesicht statt. Auch wenn diese vorerst am großen Tisch durchgeführt werden – getrennt durch eine Acrylglasscheibe und mit Maske.

Mehr über den neuen SkF-Standort und das Beratungsangebot lesen Sie in der gedruckten und digatelen Montagsausgabe der Waltroper Zeitung

Skf: Hilfen jetzt unter einem Dach

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?

Kommentare