+
Eine Postkiste stand am Samstag offen auf dem Waltroper Kirchplatz St. Peter. 

Update: Stellungnahme der Post

Herrenlose Postkiste auf dem Kirchplatz St. Peter: Post bittet um Entschuldigung

  • schließen

Nachdem eine Postkiste am Samstag offen auf dem Kirchplatz St. Peter in Waltrop stand, hat jetzt die Post um Entschuldigung gebeten - und erklärt, wie es dazu kommen konnte.

Die Post hat jetzt Stellung genommen zur Postkiste, die ein Leser am Samstagmorgen offen auf dem Kirchplatz von St. Peter hatte stehen sehen. Sprecherin Britta Töllner sagte, dass es sich um einen „bedauerlichen Fehler“ handele. Das Transport-Unternehmen, das die Postkisten zu einzelnen Verteil-Punkten im Stadtgebiet bringt, habe die Kiste fälschlicherweise neben das Behältnis gestellt. Eigentlich gehört es hinein. In solchen Behältnissen - verschließbare Banken oder Kästen - wird das Post-Gut abgelegt und die Briefträger holen sich dort jeweils "Nachschub". Man sei dem Fehler bereits intern nachgegangen, so Britta Töllner.

Das hatten wir am Sonntag, 7. Juli, berichtet

Eine gelbe Postkiste stand am Samstagmorgen für jedermann zugänglich an der Kirchenmauer auf dem Kirchplatz von St. Peter. Ein Leser, der sich daraufhin an unsere Redaktion wandte, war empört und benachrichtigte die Polizei. Schließlich lagen jede Menge private Daten quasi herum. Die Polizei stellte die Kiste sicher, bestätigte am Sonntag Polizeihauptkommissar Mirko Elbe. 

Zusteller meldete sich auf der Polizeiwache in Waltrop

Der Zusteller habe sich später auf der Wache gemeldet und seine Post-Sendungen wieder bekommen, so Mirko Elbe weiter. 

Der Fall weckt dennoch bei dem einen oder anderen Waltroper böse Erinnerungen: Ende 2014 waren in Waltrop eine ganze Reihe Post-Sendungen abhanden gekommen. Parallel dazu war in einem Wald bei Castrop-Rauxel ein Stapel Briefe gefunden worden. Die Sache landete vor Gericht.

Erinnerungen an überquellende Briefkästen

Im Herbst vergangenen Jahres häuften sich erneut Meldungen, dass Post- und Paketsendungen ihre Empfänger nie erreicht hätten. Zugleich beobachteten Bürger, dass immer wieder Briefkästen nicht geleert wurden und überquollen

Zur Internetseite der Deutschen Post geht es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare