+
Die Stars von Big Bang Theory am Hollywood Walk of Fame.

Forschungszentrum für Teilchenphysik

"Big Bang Theory" lässt grüßen: Diese Waltroperin war unter "richtig krassen Physikern" 

  • schließen

Ein Praktikum am größte Forschungszentrum der Welt für Teilchenphysik? Was sich schwer nach "Big Bang Theory" anhört, hat eine junge Waltroperin tatsächlich erlebt. Sie berichtet.

  • Amelie Coumans hat ein Praktikum beim CERN gemacht
  • Sie wurde als eine von 24 unter 700 Bewerbern ausgewählt
  • "Da arbeiten richtig krasse Physiker"

Das CERN, also die europäische Organisation für Kernforschung (Sitz in Genf) entlockt Naturwissenschaftlern stets ein ehrfürchtiges Staunen. Amelie Coumans, Schülerin des Theodor-Heuss-Gymnasiums (THG), hat das weltweit größte Forschungszentrum für Teilchenphysik hautnah kennengelernt. Die 17-Jährige ist von ihrem Lehrer Dirk Schulz angesprochen worden, sich zu bewerben. 700 weitere junge Leute taten das, aber Amelie Coumans wurde tatsächlich genommen – als eine von 24.

Viele spannende Experimente durften die Praktikanten am CERN gemeinsam durchführen. Links im Bild: die Waltroperin Amelie Coumans.

Waltroperin ist motiviert bis in die Haarspitzen 

Dass die THG-Schülerin motiviert bis in die Fingerspitzen war, das merkte ihr schon vor ihrer Abreise jeder an, der in ihre Nähe kam. „Da arbeiten richtig krasse Physiker“, erzählt sie jetzt und hat auch mit ein paar Monaten Abstand nochleuchtende Augen, wenn sie das sagt.

Der Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider (LHC) im Europäischen Kernforschungszentrum Cern bei Genf.

Was Amelie Coumans in der Schweiz sonst noch erlebt hat, wie ihre eigene Planungen aussieht und noch viel mehr, lesen Sie am 5.2. in der WZ und im e-Paper!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
10. AOK-Firmenlauf in Oer-Erkenschwick: Das müssen Starter jetzt wissen 
10. AOK-Firmenlauf in Oer-Erkenschwick: Das müssen Starter jetzt wissen 
Von der Disco auf die Festival-Bühnen
Von der Disco auf die Festival-Bühnen
Bewaffneter Überfall auf Spielhalle: Zeugen verfolgen Täter - dann fällt ein Schuss
Bewaffneter Überfall auf Spielhalle: Zeugen verfolgen Täter - dann fällt ein Schuss

Kommentare