Wer wirft noch seinen Hut in den Ring, um als Bürgermeister oder Bürgermeisterin den Chefsessel im Waltroper Rathaus einzunehmen?
+
Wer wirft noch seinen Hut in den Ring, um als Bürgermeister oder Bürgermeisterin den Chefsessel im Waltroper Rathaus einzunehmen?

Kommunalwahl

Rätselraten um Zahl der Bürgermeister-Kandidaten: Wer bewirbt sich um den Job im Rathaus?

  • Markus Weßling
    vonMarkus Weßling
    schließen

Von sechs Personen, die als Bürgermeister-Kandidaten in Waltrop antreten, ist in einer Facebook-Gruppe die Rede. Doch wie kommt die Zahl zustande?

  • Bislang stehen nur zwei Personen offiziell als Bürgermeister-Kandidaten fest: Nicole Moenikes (CDU) und Marcel Mittelbach (SPD)
  • Ein Facebook-Post spricht allerdings von sechs Kandidaten
  • Die Fraktionsvorsitzende des Waltroper Aufbruchs, Dorothee Schomberg, bestätigt auf Nachfrage ihre Kandidatur noch nicht

Bernd Schäfer vom Waltroper Aufbruch (WA) schreibt in einer Facebook-Gruppe, er gehe von sechs Kandidatinnen und Kandidaten aus, die sich um den Chefsessel im Rathaus bewerben. Darunter sei auch Dorothee Schomberg, die Fraktionsvorsitzende des Waltroper Aufbruchs. Doch ausgerechnet Dorothee Schomberg bestätigt auf Nachfrage nicht, dass sie definitiv antritt. „Es hat ja noch gar keine Wahl stattgefunden“, sagte Schomberg gegenüber unserer Redaktion.

Waltroper Aufbruch: Noch kein Termin für Wahlversammlung 

Bisher ist noch nicht einmal ein genauer Termin für die Versammlung bekannt. „Aber sie wird wohl im März stattfinden“, sagt Schomberg.  Ob der WA dann eine eigene Kandidatin oder einen eigenen Kandidaten aufstellt oder einen von einer anderen Partei unterstützt, wird davon abhängig sein, wie sich das Bewerberfeld zu den Themen verhält, die dem WA wichtig sind - zum Beispiel zur Umgehungsstraße B474n, gegen die der WA seit jeher erbittert kämpft

Nur Moenikes und Mittelbach stehen definitiv fest

Die einzigen beiden, die bisher definitiv ihren Hut in den Ring geworfen haben, sind Amtsinhaberin Nicole Moenikes (CDU) und Marcel Mittelbach (SPD). FDP-Mann Dr. Heinz Josef Mußhoff ist offiziell noch nicht nominiert, hat aber bereits seine Bereitschaft zur Kandidatur  signalisiert. Jörg Buxel, den Schäfer als Bewerber nennt, hat zwar immer wieder gesagt, mit ihm sei zu rechnen, hat aber offiziell seine Kandidatur als Unabhängiger noch nicht erklärt. Und dann schreibt Schäfer noch von „einem unabhängigen Kandidaten, von dem ich noch nicht weiß, ob ich seinen Namen schon nennen darf“. So kommt er auf sechs. Tatsache ist: Offiziell stehen erst zwei fest.

Keine Ambitionen : Das Waltroper Rathaus bekommt 2020 wohl keinen "grünen Chefsessel"  

Umzug: Die SPD Waltrop hat ein neues Parteibüro

Tritt "Brokken" nochmals an?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Urlaub in der Heimat: Das gibt es bei einer Radtour im Ruhrgebiet zu entdecken - Tipps für Anfänger
Urlaub in der Heimat: Das gibt es bei einer Radtour im Ruhrgebiet zu entdecken - Tipps für Anfänger
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Kommunalwahl 2020 in NRW: Tausende Wahlhelfer werden gebraucht - so wird man Stimmenzähler
Kommunalwahl 2020 in NRW: Tausende Wahlhelfer werden gebraucht - so wird man Stimmenzähler
Wer muss zahlen, wer nicht? Diese Waltroper Straßen werden im Detail saniert  
Wer muss zahlen, wer nicht? Diese Waltroper Straßen werden im Detail saniert  

Kommentare