+
Schauspiel vor der Marienkirche: Sankt Martin teilte seinen Mantel und gab eine Hälfte einem Bettler.

Hunderte Kinder laufen mit

Sankt Martin in Waltrop: Wir haben die schönsten Bilder vom Umzug

  • schließen

"Sankt Martin" ist am Samstagabend durch die Stadt geritten, gefolgt sind ihm Hunderte Kinder und Erwachsene. Traditionspflege, die getreu der Überlieferung in einer Mantelteilung mündete.

In bunten Farben leuchteten die liebevoll gestalteten Laternen, als beim Gottesdienst in St. Peter kurz vor dem Umzug das Licht erlosch. Und dann machten sich mehrere Hundert Waltroper auf den Weg durch die Innenstadt in Richtung Marienkirche. Hoch zu Ross dabei war natürlich auch „Sankt Martin“. 

Martin teilte den Mantel

Vor St. Marien teilte Sankt Martin dann seinen Mantel und gab ihn getreu der Überlieferung einem Bettler. Wir haben die Impressionen des Martins-Umzuges in einer Bildergalerie zusammengestellt.

Eindrücke vom Sankt-Martins-Umzug in Waltrop

 © Martin Behr
 © Martin Behr
 © Martin Behr
 © Martin Behr
 © Martin Beh r
 © Martin Behr
 © Martin Behr
 © Martin Behr
 © Martin Behr
 © Martin Behr

Übrigens: Am 13. November gibt es in der Waltroper Innenstadt das nächste große Lichterfest in Anlehnung an St. Martin.

Galerie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht

Kommentare