+
Der Gottesdienst zum Laurentiusfest.

Kleinod in den Feldern

Was Schauspieler Joe Bausch mit der Laurentiuskapelle zu tun hat

  • schließen

Wer sie einmal gesehen hat, der vergisst sie nicht so schnell wieder: Die Laurentiuskapelle ist ein Kleinod, ein besonderes Gotteshaus. 

So erging es auch Joe Bausch. Der Schaupieler und Ex-Gefägnisarzt, der neulich wegen des Zivilcouage-Preises der Bürgerstiftung in Waltrop war,  sah bei der Gelegenheit ein kleines DIN-A-4-Plakat mit einer Ankündigung fürs Laurentiusfest. An die abgebildete Kapelle konnte sich der "Tatort"-Mann erinnern - direkt nebenan, auf dem Hof Neugebauer, hatte er im vergangenen Jahr auf Einladung der VHS gastiert. 

Laurentius-Lied ist populär

Joe Bausch war zwar am Samstag beim Laurentiusfest nicht zu sehen, aber dafür viele Waltroper, denen es eine lieb gewonnene Tradition ist, an den Heiligen zu erinnern, der im Jahr 258 den Märtyrer-Tod fand.  Es gint auch ein Laurentius-Lied. Diakon Dieter Krumminga sagt: "Wenn der Geistliche es nicht zum Ende der Messe anstimmt, dann singt es die Gemeinde."  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung

Kommentare