+
Freddy Quinn (rechts) auf dem Weg nach unten: 1977 besuchte er die Zeche Waltrop.

Sänger wird zum Ehrenhauer

Freddy Quinn: Der Schlager-Star, der einem Waltroper Kumpel ein großes Geschenk machte 

Schlager-Legende Freddy Quinn verschlug es am 29. September 1977 nach Waltrop. Er besuchte die Zeche und fuhr sogar unter Tage. Für einen Kumpel hatte er später ein Geschenk besorgt.

In diesem Jahr jährt sich die Schließung von Zeche Waltrop bekanntlich zum 40. Mal. Kurz vor Schluss kam noch einmal prominenter Besuch: Schlagersänger Freddy Quinn besuchte den Pütt und wurde dort zum Ehrenhauer gemacht.

Die Bravo zeichnete Freddy Quinn aus

Freddy Quinn, geboren am 27. September 1931 in Wien, hieß eigentlich Franz Eugen Helmuth Manfred Nidl, war österreichischer Sänger und Schauspieler. Er hatte zwischen 1956 und 1966 mehrere Nummer-eins-Erfolge in der deutschen Hitliste und wurde der erfolgreichste deutschsprachige Sänger. Der Wahl-Hamburger sollte 1977 in Dortmund den Goldenen Löwen verliehen bekommen, die Auszeichnung der Jugendzeitung Bravo für erfolgreiche Musiker. 

Ein Ständchen für Waltrops Bergwerksdirektor Josef Lappe

Einige Tage vorher besuchte Quinn die Arbeitswelt unter Tage, fuhr zusammen mit Bergwerksdirektor Josef Lappe und dem Betriebsratsvorsitzenden Günter Horstmann auf „Waltrop“ ein. Lappe wurde an diesem Tag 48 Jahre alt, und Kumpel Adolph Mosler hatte eine Mundharmonika mitgebracht, um dem Chef ein Ständchen zu bringen. Unter den Fans erkannte Mosler auch sein Sängeridol und spielte noch dessen Hit „Junge, komm bald wieder“. Dafür gab es von Freddy Quinn später noch eine neue Mundharmonika und ein signiertes Foto.

Heinz Rudolf Kunze kommt nach Waltrop

Ein anderer Schlager-Star kommt in diesem Jahr (15. November) übrigens noch in die Waltroper Stadthalle: Heinz Rudolf Kunze, der über sich selbst sagt: "Ich hatte nie ein Talent, wie ein Waschmittel zu sein".

Tickets und noch mehr Infos über seinen Auftritt hat das Kulturbüro der Stadt Waltrop.

Peter Schneider

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Kein Support mehr? WhatsApp-Schock - Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt
Kein Support mehr? WhatsApp-Schock - Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt

Kommentare