+
Polizeiwagen mit Blaulicht

Unfall am Morgen: Schwede (55) stürzt nahe dem Netto-Markt von seinem Fahrrad  

Er fuhr früh am Morgen mit dem Rad über die "Hubbel" am Netto-Markt im Waltroper Osten. Dann verlor er offenbar die Kontrolle... 

Ein Radfahrer aus Schweden (55) ist am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr gestürzt und hat sich schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich an der Einmündung Teaglichsbeckstraße/Velsenstraße, wo  die Straße zwecks Verkehrsberuhigung "aufgepflastert" ist. Laut Polizei wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht. 

Mann konnte noch nicht befragt werden

Ein Zeuge, der das Ganze beobachtet hatte, sagte, es sei kein anderer Verkehrsteilnehmer beteiligt gewesen. Der Schwede konnte bisher noch nicht befragt werden. Polizeisprecherin Ramona Hörst sagte, in der ersten Mitteilung über den Unfall habe es geheißen, der Mann sein bewusstlos.     

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde
Marl entdeckt seinen neuen Volkssport und der Gewinner trainiert beim Olympiasieger
Marl entdeckt seinen neuen Volkssport und der Gewinner trainiert beim Olympiasieger

Kommentare