+
Aktuell werden Bodenproben „Am Felling“ genommen. Je nach Ergebnis könnte die Entsorgung des alten Materials die kalkulierten Kosten noch in die Höhe treiben.

Wie viel zahlt das WSA?

Jetzt gibt es eine Zahl: Stadt Waltrop beziffert Kosten für Felling-Sanierung 

  • schließen

Erstmals hat die Stadt Waltrop nun eine Zahl genannt, mit welchen Kosten sie für die Sanierung der Straße "Am Felling" rechnet. Eine Frage bleibt unterdessen offen.

Für die Sanierung der Straße „Am Felling“ hat Kämmerer Wolfgang Brautmeier einen Betrag von 360.000 Euro in den Investitionsplan für 2020 eingestellt. Damit gibt es einen ersten Anhaltspunkt, wie hoch der finanzielle Schaden ist, den auch die Stadt Waltrop durch die vermurkste Brücken-Baustelle am Schiffshebewerk davontragen wird.

WSA-Anteil sechsstellig?

Dass das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) als verantwortliche Behörde der Brücken-Baustelle einen Teil der Sanierungskosten übernehmen wird, hatte u.a. Bürgermeisterin Nicole Moenikes (CDU) bereits mehrfach angekündigt. Wie hoch dieser Anteil ist, das steht laut Kämmerer Wolfgang Brautmeier aber noch nicht fest. 

Es gab schon Gespräche

Allerdings hat es schon vertrauliche Gespräche zwischen WSA und Stadtspitze gegeben. Dort soll es nach Informationen unserer Zeitung zwar um einen sechsstelligen Anteil des WSA an den Sanierungskosten gegangen sein, an die kompletten 360.000 Euro soll dieser aber nicht heranreichen. 

Neue Nachricht aus Berlin: Politische Prominenz "inspiziert" den Schleusenpark

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen

Kommentare