Das THG in Waltrop.
+
Das THG in Waltrop.

20 bis 40 Euro pro Schüler

Gymnasium will Geld von allen Eltern - Stadt missbilligt Vorstoß der Schulleitung

  • Martin Behr
    vonMartin Behr
    schließen

Dieser Versuch der Schulleitung schlägt hohe Wellen in der Elterschaft: Das THG in Waltrop will Geld von allen Eltern, um neue IT anzuschaffen. Auch die Stadt ist sauer.

  • Das THG in Waltrop will Geld von allen Eltern, um neue IT anzuschaffen.
  • Eltern haben sich in unserer Redaktion gemeldet und ihr Unverständnis ausgedrückt.
  • Auch die Stadt als Schulträger missbilligt den Vorstoß der Schulleitung.

Dieser Brief an die Klassenpflegschafts- und Stufenvorsitzende stößt auf großes Unverständnis; in der Elternschaft, aber auch im Rathaus: Sonja Leukefeld, Schulleiterin des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Waltrop, will Geld von den Eltern einsammeln – 20 bis 40 Euro pro Schüler. Den privaten Zuschuss, um den man angeblich „nach Rücksprache mit der Stadt“ bitte, bräuchte man, um „Geräte für eine digitale Minimalausstattung der Klassenräume“ anzuschaffen, wie die Schulleiterin schreibt.

Waltroper Schuldezernent weist Aussagen entschieden zurück

Schuldezernent Wolfgang Brautmeier reagiert entschieden auf den Vorstoß des THG. In einem von Bürgermeisterin Moenikes unterzeichneten Antwortschreiben, das unserer Redaktion ebenfalls vorliegt, kritisiert Brautmeier das Vorgehen des THG scharf und weist die Aussagen „in aller Deutlichkeit“ zurück. Selbst die Rechtmäßigkeit der Bitte um eine elterliche Finanzspritze stellt der Dezernent infrage. Zumal: Erst vor wenigen Tagen hat die Stadt Waltrop selbst für über 410.000 Euro rund 900 Tablets für Schüler und Lehrer von THG, Realschule und Gesamtschule bestellt...

Unterdessen: Dass das Verhältnis zwischen Schule und Schulträger angespannt ist, ist kein Geheimnis. Einen ausführlichen Bericht mit weiteren Einzelheiten und Auszügen aus den Briefen von THG und Stadtverwaltung lesen Sie am Samstag (12.9.) im e-Paper und in der Print-WZ!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Wieder wird der Waltroper Marktplatz zum Kriminalitäts-Schauplatz
Wieder wird der Waltroper Marktplatz zum Kriminalitäts-Schauplatz
Wieder wird der Waltroper Marktplatz zum Kriminalitäts-Schauplatz
Coronavirus in Waltrop: So viele Waltroper sind aktuell infiziert
Coronavirus in Waltrop: So viele Waltroper sind aktuell infiziert
Coronavirus in Waltrop: So viele Waltroper sind aktuell infiziert
Mit Witz und Charme: Malmsheimer schließt das Mini-Parkfest-Programm
Mit Witz und Charme: Malmsheimer schließt das Mini-Parkfest-Programm
Mit Witz und Charme: Malmsheimer schließt das Mini-Parkfest-Programm
Schul-Schließung bringt bittere Kindertränen und Betreuungsstress in Familien
Schul-Schließung bringt bittere Kindertränen und Betreuungsstress in Familien
Schul-Schließung bringt bittere Kindertränen und Betreuungsstress in Familien
Absprache gebrochen oder clever ausgelegt? CDU hängt 60 neue Moenikes-Plakate auf
Absprache gebrochen oder clever ausgelegt? CDU hängt 60 neue Moenikes-Plakate auf
Absprache gebrochen oder clever ausgelegt? CDU hängt 60 neue Moenikes-Plakate auf

Kommentare