Seitenansicht der Turnhalle der Realschule Waltrop
+
In der Turnhalle der Realschule brennt oft die ganze Nacht das Licht, hat eine Waltroperin beobachtet.

Ziegeleistraße/Bergstraße

Turnhallen-Licht im Dauerbetrieb nervt Anwohner

  • Tamina Forytta
    vonTamina Forytta
    schließen

Immer wieder brennt die ganze Nacht das Licht der Realschul-Turnhalle. Das ärgert eine Waltroperin - zumal sie mehrfach Bescheid gesagt hat. Doch immer wieder ist da dieses „Dauerbrennen“.

Schon Ende der Sommerferien merkte Christa Lenter, Anwohnerin der Ecke Ziegeleistraße/Bergstraße, dass das Licht in der Turnhalle der Realschule Waltrop nachts nicht ausging. Und das ist zum Teil bis heute so.

Licht brannte immer wieder die ganze Nacht hindurch

Aber von vorn: Als das Schuljahr wieder losging, habe sie den Hausmeister angesprochen, berichtet unsere Leserin. Er habe ihr erklärt, dass möglicherweise ein Relais kaputt sei. Von da an habe das Licht mal die Nacht durch gebrannt, mal sei es ausgeschaltet geblieben. Ende September habe sie sich beim Schulamt gemeldet, sagt Christa Lenter. Doch das Licht brannte weiter, „teilweise Tag und Nacht“.

„Das ist doch Verschwendung von Steuergeldern“

Anfang November habe sie dann die Wut gepackt - das sei doch Verschwendung von Steuergeldern - und sie habe sich nochmals ans Waltroper Schulamt gewendet. Ihr sei dann versprochen worden, dass das Problem nun innerhalb von 14 Tagen gelöst werde. „Drei Wochen hatte ich dann tatsächlich Ruhe“, erzählt Christa Lenter; die Beleuchtung in der Sporthalle blieb ausgeschaltet. Doch dann, in der Nacht von Montag auf Dienstag in dieser Woche (23./24.11.): wieder Festbeleuchtung! Das Gegenteil - Dämmerlicht - hat übrigens vor einiger Zeit mal Sportvereine im SpoNo geärgert.

Waltroperin wird das Licht weiter beobachten

Unsere Redaktion hat am Dienstag, 24. November, bei der Stadtverwaltung nachgehört. Das Problem sei bekannt, so die Auskunft aus dem Bürgermeister-Büro, es sei auch schon an die entsprechende Stelle sowie an den Hausmeister der Schule weitergeleitet worden. Nach der Anfrage durch unsere Leserin werde man das Thema jetzt noch einmal entsprechend weiterleiten, so die Auskunft. Von Dienstag auf den Mittwoch (25.11.) sei das Licht in der Halle, die zurzeit coronabedingt ohnehin kaum genutzt werden dürfte, tatsächlich ausgeschaltet geblieben, berichtet Christa Lenter. Sie wird es weiter beobachten

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Telefonbetrüger erbeuten von einer Seniorin Bargeld und Schmuck
Telefonbetrüger erbeuten von einer Seniorin Bargeld und Schmuck
Telefonbetrüger erbeuten von einer Seniorin Bargeld und Schmuck
Drogeriemarkt zieht um - die Eröffnung ist für den Frühsommer geplant
Drogeriemarkt zieht um - die Eröffnung ist für den Frühsommer geplant
Drogeriemarkt zieht um - die Eröffnung ist für den Frühsommer geplant
Im Waltroper Osten geht eine Ära zu Ende - Brigitte Springer hört auf
Im Waltroper Osten geht eine Ära zu Ende - Brigitte Springer hört auf
Im Waltroper Osten geht eine Ära zu Ende - Brigitte Springer hört auf
Coronavirus in Waltrop: Vier weitere Todesfälle - der Inzidenzwert steigt auf 129,6
Coronavirus in Waltrop: Vier weitere Todesfälle - der Inzidenzwert steigt auf 129,6
Coronavirus in Waltrop: Vier weitere Todesfälle - der Inzidenzwert steigt auf 129,6
Christiane Vedder schließt zum Jahresende
Christiane Vedder schließt zum Jahresende
Christiane Vedder schließt zum Jahresende

Kommentare