+
Mit dem TV-Anschluss von Unitymedia gibt es Probleme am Neuen Weg in Waltrop, berichtet ein Anwohner.

Update

TV-Empfang gestört - jetzt hat Unitymedia reagiert

  • schließen

Seit 14 Tagen hatten Unitymedia-Kunden am Neuen Weg in Waltrop keinen Fernseh-Empfang. Das Unternehmen rührte sich nicht. Zunächst jedenfalls. 

Schon seit zwei Wochen schauen Bernhard Eskes und weitere Nachbarn in die Röhre: kein Fernseh-Empfang! Das berichtete der Anwohner des Neuen Wegs am vergangenen Dienstag (27. August) im Gespräch mit unserer Redaktion. Er ist Unitymedia-Kunde, aber das Unternehmen zeigt sich offenbar nicht besonders hilfsbereit. 

Der Waltroper wandte sich direkt an Unitymedia

Doch jetzt kam Bewegung in die Sache: Die WZ horchte nach, und am Montag, 2. September, teilte eine Sprecherin mit: Die Störung ist behoben. Grund für die Störung des TV-Empfangs sei ein defekter Verteilerpunkt am Neuen Weg gewesen. "Diesen haben unsere Techniker am Donnerstag repariert", so die Sprecherin weiter.

Kunde wurde zunächst immer wieder vertröstet

Anwohner Bernhard Eskes hatte sich nach eigenen Worten direkt bei Auftreten der Störung an Unitymedia gewendet, wurde aber immer wieder vertröstet. Auch, als die WZ sich am vergangenen Dienstag erkundigt hatte, teilte das Unternehmen, das vor Kurzem von Vodafone gekauft wurde, zunächst mit: „Wir haben den Neuen Weg in Waltrop überprüft und haben keine Auffälligkeiten festgestellt.“ Ansonsten könne sich der betroffene Anwohner ja an den Kundenservice wenden. „Die Kollegen helfen gerne weiter.“ Genau das hat Eskes aber bereits probiert: „Und die haben mich immer nur vertröstet.“

Im Frühjahr gab es in Waltrop übrigens schon einmal Ärger mit Unitymedia. Davon können die Anwohner der Sandstraße ein Lied singen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Flucht nach Unfall in Herten - wer saß am Steuer des grauen PS-Boliden?
Flucht nach Unfall in Herten - wer saß am Steuer des grauen PS-Boliden?

Kommentare