+
Polizeieinsatz in Waltrop (Symbolbild).

Mit Täterbeschreibung

Überfall auf offener Straße: Frau (29) schlägt Angreifer in die Flucht 

Er schlug ihr ins Gesicht und griff ihr in die Hosentasche, doch am Ende schlug die Waltroperin den Angreifer in die Flucht. Die Polizei berichtet, was Ostermontag geschehen war.   

  • Überfall im Waltroper Osten.
  • Mann wollte einer Frau das Mobiltelefon rauben.
  • Waltroperin wehrt sich lautstark und erfolgreich.

Die Polizei berichtet von einem Überfall an Ostermontag in Waltrop. Geschehen gegen 13.30 Uhr auf der Straße Am Schwarzbach. Ein unbekannter Mann griff eine 29-jährige Frau aus Waltrop an. 

Angreifer schlägt Waltroperin ins Gesicht

Der Angreifer forderte die 29-Jährige laut Polizeibericht auf, ihm ihr Mobiltelefon auszuhändigen. Die Frau weigerte sich, was den Täter brutaler werden ließ. Der Mann schlug seinem Opfer mit der flachen Hand ins Gesicht und versuchte dann, das Mobiltelefon mit Gewalt aus der Hosentasche zu ziehen. Als die Waltroperin sich wehrte und laut um Hilfe rief, flüchtete der Täter. 

Täterbeschreibung liegt vor 

Der Angreifer wird wiefolgt beschrieben: 20 bis 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank. Er war dunkel gekleidet. 

Hinweise erbittet das Regionalkommissariat unter: Tel. 0800/2361-111.

Hochstraße: 15-jähriger Waltroper wird geschlagen und ausgeraubt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett

Kommentare