+
Die Spitze der Tanne, die der CDU-Stadtverband Waltrop gerade erst geschmückt hat, ist abgebrochen worden. 

Fußgängerzone Waltrop

Wer macht denn sowas? Unbekannte brechen die Spitze des Weihnachtsbaums am Kiepenkerl ab

  • schließen

Er stand nur kurz in kugelgeschmückter Pracht in Waltrops Innenstadt. Der Tannenbaum in der Fußgängerzone am Kiepenkerl-Brunnen ist zerstört worden.

Wie all die Jahre hatte der CDU-Stadtverband in der Vorweihnachtszeit wieder einen großen Tannenbaum in der Waltroper Innenstadt am Kiepenkerl-Brunnen geschmückt - mit vielen Kugeln  und um es ein wenig netter zu machen in der Fußgängerzone. Doch: Unbekannte Täter haben dem Weihnachtsbaum offenbar in der Nacht auf Sonntag die Spitze abgebrochen.

Die Spitze lag abgeknickt neben dem Weihnachtsbaum.

"Wo ist nur der Respekt geblieben?", fragte Mirko Ruschmeyer, dessen Geschäft MR Shirts ein paar Meter weiter an der Isbruchstraße liegt. Noch am Samstag hatte die CDU Waltrop einen Info-Stand am Baum aufgebaut und am Vortag des zweiten Advents unter anderem Schokoladen-Nikoläuse als kleinen Gruß an die Bürger verteilt.

Beim Mikro-Weihnachtsmarkt auf dem Platz am Kiepenkerl-Brunnen in Waltrop schmeckte der Glühwein: (v.li.) Uwe Büker, Detlef Pourie (Didi Depou und Jörg "Brokken" Buxel.

Auch Waltrops kleinstem Weihnachtsmarkt, der Glühwein-Bude von Detlef Pourie (Didi Depou) und Jörg "Brokken" Buxel, hatte die Tanne als Dekorations-Objekt gute Dienste getan. Die beiden hatten am Freitag ihren Mikro-Weihnachtsmarkt gestartet, der auch am Freitag, 13., und Samstag, 14. Dezember, sowie am 20. und 21. Dezember jeweils ab 17 Uhr geöffnet sein wird. 

Regen hält die Waltroper nicht ab

"Glühwein in the rain" war (unfreiwillig) am Freitag das Motto angesichts des unwirtlichen Wetters, doch es kamen doch erstaunlich viele Leute, tranken Glühwein oder Met und ließen sich Currywurst schmecken. "Super-angenehme Atmosphäre", resümierten die beiden Organisatoren, die mit ihrer letzten Veranstaltung richtiges Pech hatten. Viele Besucher hätten zudem ihrer Bitte entsprochen und der Umwelt zuliebeeigene Tassen mitgebracht, und sie den ganzen Abend verwendeten. "Genau so haben wir uns das gewünscht!"

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare