+
Frank Friedrich beim Angeln auf dem ehemaligen Privatsee von Erich Honecker.

Die andere Wende-Geschichte

Der Waltroper V+E-Abwasser-Chef und die Hechte in Honeckers See 

  • schließen

Er wuchs in der DDR auf, lebt heute in Waltrop. Die etwas andere Wende-Geschichte des V+E-Abwasser-Chefs Frank Friedrich. 

Als wir Frank Friedrich (52) vor etwa zwei Wochen treffen, ist er auf dem Sprung in den Urlaub. Was er denn geplant habe, fragen wir den Leiter des Bereichs Abwasser beim Ver- und Entsorgungsbetrieb (V+E). „Ich geh’ angeln“, antwortet er trocken. „Auf dem See von meinem ehemaligen Chef.“ Was lapidar klingt, dahinter steckt eine spanende deutsch-deutsche Geschichte.

Aus Thüringen ins "Tal der Ahnungslosen"

Denn der „Ober-Chef“ von Frank Friedrich, das war mal Erich Honecker. Und in dessen ehemaligem Privat-See gibt es viele Hechte...

Aber die Geschichte von vorn: Frank Friedrich ist ein Kind der DDR. Geboren in Meiningen in Thüringen, nicht weit von der hessischen Landesgrenze. Als er ein Jahr alt ist, ziehen die Eltern nach Dresden, ins „Tal der Ahnungslosen“. West-Fernsehen kann man nur auf dem Elbhang empfangen, ansonsten steht hier die Abkürzung „ARD“ für „Außer Raum Dresden“. Unglücklich ist der junge Frank Friedrich trotzdem nicht in Sachsen: „Ich hatte eine Wohnung, ich hatte Arbeit, eigentlich ein unbeschwertes Leben.“ 

Die Grenzen der Freiheit

Aber es gibt schon spürbare Grenzen der Freiheit: Die Friedrichs haben West-Verwandtschaft ersten Grades. Und Frank ist schon damals passionierter Angler, gewinnt die Bezirksmeisterschaften. Damit ist er qualifiziert für die DDR-Meisterschaften – eigentlich. Doch Frank Friedrich wird nicht eingeladen. Er kann sich denken, warum...

Die ganze Geschichte lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der Waltroper Zeitung am Samstag und im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stockt der Zeitplan für das Herten-Forum aufgrund der Corona-Krise?
Stockt der Zeitplan für das Herten-Forum aufgrund der Corona-Krise?
Grünes Licht - so viel steuert der Bund zum Freibad-Umbau bei
Grünes Licht - so viel steuert der Bund zum Freibad-Umbau bei
Auch die Abiturienten grüßen aus dem Homeoffice - und sitzen auf dem Ergometer
Auch die Abiturienten grüßen aus dem Homeoffice - und sitzen auf dem Ergometer
Aufatmen bei 80 Mitarbeitern: Caritasverband wendet Kurzarbeit doch noch ab
Aufatmen bei 80 Mitarbeitern: Caritasverband wendet Kurzarbeit doch noch ab
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 17
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 17

Kommentare