+
Dieser Zustand des Pflasters hatte den V+E vermuten lassen, dass etwas mit dem unterirdischen Abwasserkanal nicht stimmt.

Velsenstraße

Straße abgesackt - aber warum? Einen Grund schließt der V+E jedenfalls aus

  • schließen

Es gab oberirdische Anzeichen, dass der Abwasserkanal unter der Velsenstraße abgesackt sein könnte. Der V+E hatte einen Bereich kurz vor dem "Netto" abgesperrt. Nun gibt es Entwarnung.

Seit Kurzem ist das „Berliner Kissen“ an der Velsenstraße/ Ecke Taeglichsbeckstraße mittig abgesperrt. Der Huckel sei abgesackt, begründet der Ver- und Entsorgungsbetrieb (V+E) auf Nachfrage. Der Verdacht, dass der Abwasserkanal unter der Straße ursächlich dafür sein könnte, hat sich derweil nicht bestätigt.

Der Huckel an der Velsenstraße auf Höhe des Netto-Marktes ist abgesperrt. Der V+E hatte ein unterirdisches Problem mit dem Kanal vermutet. Dem ist nicht so.

V+E sieht keine weitere Absack-Gefahr

 „Wir haben den Kanal mit einer Kamera befahren“, heißt es vom V+E am Montag weiter. Ergebnis: Der Kanal ist völlig intakt. Weil das so ist, schließt der V+E die Gefahr, dass sich ein Loch in der Straße auftun könnte, praktisch aus. Möglicherweise seien die Pflaster-Fugen dort einfach nur ausgewaschen, heißt es weiter. Deshalb werde die Absperrung in Kürze wieder entfernt. Weiteren Handlungsbedarf sieht der V+E derzeit nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug

Kommentare