+
Die Trecker stoßen ordentlich schwarzen Qualm aus.

Update Trecker-Treck

Viel Spaß beim Trecker-Treck - aber was ist mit dem schwarzen Qualm?

  • schließen

Der Trecker-Treck am Sonntag begeisterte die Zuschauer. Es gab im Vorfeld aber auch kritische Stimmen. Wie steht es mit der Umweltbelastung durch den Qualm?  

Christoph Billmann vom Landjugend-Vorstand kennt die Kritik an den Emissionen beim Trecker-Treck:"Wir haben die Veranstaltung ja diesmal umfangreich in den sozialen Medien beworben, und da gab es auch schon manchen kritischen Kommentar.“  Klimaschutz, Diesel-Fahrverbote und generell Umweltbelange  sind in aller Munde und da erscheint manchem der schwarze Qualm, den so mancher Trecker auf dem Weg zum „Full Pull“ in die Luft bläst, nicht mehr recht in die gesellschaftliche Landschaft zu passen.

Es geht nicht nur um den "Full Pull"

„Wir brauchen jedes Mal eine Umwelt-Ausnahmegenehmigung vom Ordnungsamt, um den Trecker-Treck durchführen zu können. Bisher haben wir sie jedes Jahr problemlos bekommen“, sagt Billmann. Sein Argument:  Der Trecker-Treck sei eben nicht nur die Jagd nach dem „Full Pull“ mitsamt der unvermeidlichen Emissionen ist, sondern ein Teil des sozialen Lebens in Waltrop. Schließlich gibt es jedes Mal auch ein umfangreiches Rahmenprogramm. Und so habe die Veranstaltung eben ihren Platz. 

Stadt ordnet Landjugend-Aussagen ein

Ordnungsamts-Leiter Martin Voskort ordnet die Aussagen der Landjugend ein. Er sagt: Beim Trecker-Treck sei die Stadt nur für die Schankerlaubnis und für das Thema Parken zuständig. Überdies gebe es aber eine zeitlich befristete Befreiung von Bestimmungen des Umwelt- und Naturschutzrechtes, die der Kreis als dafür zuständige Behörde auf Antrag erteilt. Die aber betrifft Dinge wie den schonenden Umgang mit Flora und Fauna und die Wiederherstellung des Geländes nach der Veranstaltung. Dass es beim Trecker-Treck ordentlich aus den Schornsteinen qualmen darf, das wird bisher offenbar von keiner Behörde eigens genehmigt.

Das hatten wir am Sonntag berichtet:

Henry ist großer Trecker-Fan. Also trat er mit seinem Mini-Tret-Trecker am Sonntag beim Trecker-Treck der Landjugend an - und erreichte prompt den "Full Pull", also die Ziellinie.  

Das Publikum feierte den Jungen, er bekam auch einen Pokal. Beim Trecker-Treck geht es darum,  mit einem Traktor die Ziellinie zu erreichen, obwohl ein angehängter Bremswagen das Unterfangen erschwert. Nicht nur der Wettkampf stand am Sonntag im Mittelpunkt, es gab auch ein Rahmenprogramm, unter anderem mit Hubschrauber-Rundflügen über Waltrop.

Nicht stattfinden wird unterdessen das Rasenmäherrennen.  Die Veranstaltung soll überarbeitet werden.  Mehr dazu lesen Sie hier.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Erste Schulen gehen ans schnelle Netz - so läuft digitaler Unterricht ruckelfrei   
Erste Schulen gehen ans schnelle Netz - so läuft digitaler Unterricht ruckelfrei   
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter

Kommentare