Der Waltroper Markus Hunke  hält Kopfhörer vor dem Yachthafen am Hebewerk in die Höhe
+
Der Waltroper Markus Hunke hat insgesamt etwa 30 Stunden O-Ton-Material am Kanal aufgenommen und daraus einen Audioguide für die Internationale Gartenausstellung erstellt.

Internationale Gartenausstellung (IGA)

Zwischen Anglerlatein und Schiffsmotoren: Audioguide für die IGA verblüfft mit Klängen und Tönen in 3D

  • Tamina Forytta
    vonTamina Forytta
    schließen

Noch ist es etwas hin bis zur IGA. Aber einen Audioguide gibt es die Gartenausstellung in Waltrop schon - eine faszinierende Klangcollage mit Anglerlatein, Dieselmotoren und Vogelzwitschern.

Sechs Jahre gehen noch ins Land, ehe die Internationale Gartenschau (IGA) ins Ruhrgebiet und nach Waltrop kommt. Aber ein Audio-Guide für das Mega-Projekt, der ist schon quasi fertig. Das ist dem Waltroper Markus Hunke (51) zu verdanken - der ist eigentlich Sozialpädagoge, schulte dann aber um - auf Audio-Ingenieurwesen.

Waltroper IGA-Guide als Bachelor-Arbeit

Und als solcher kennt er sich mit Tönen, Klängen und Musik bestens aus. Als es daran ging, für seinen Bachelor-Abschluss eine Arbeit vorzulegen, da entschied sich Hunke, einen Audioguide für seine Heimatstadt zu produzieren, die bei der IGA zum Einsatz kommen könnte. Waltrops IGA-Motto heißt „Schleusenpark Waltrop mit der Themenradroute Kanal Vital[l]“, und vom Schleusenpark und entlang der Route leitet dann auch der Hör-Guide.  

Unterwegs mit dem Kanalschiff

Dazu hieß es für Hunke zuerst einmal: jede Menge Töne, Geräusche, Klänge, Worte sammeln. „Ich bin zum Beispiel auf einem Kanalschiff mitgefahren“, berichtet er. Dieselmotoren-Geräusche und Funksprüche vom Kapitän waren seine „Klang-Beute“. Und während einer Radtour traf er auf den jungen Angler Bünyamin, der über sein Hobby im Allgemeinen und das Verhalten der Kanal-Fische im Besonderen ins Mikro sprach. Norbert Frey, der Vorsitzende des Heimatvereins Waltrop, hatte Hunke ebenfalls vor dem Aufnahmegerät – Frey kann mit historischem Fachwissen aufwarten. Jede Menge Infos in einem Erklärtext und ein „zechenkumpeliger“ Erzähler kommen hinzu.

Dreidimensionaler Klang

Die Klangcollage für die IGA in Waltrop ist übrigens in 3D-Audio produziert. Das basiert auf sogenannten binauralen Aufnahmen. Solche Aufnahmen machen ein Hörerlebnis möglich, das unser räumliches Hören reproduziert. Wer den Guide hört, der dreht sich nämlich womöglich verdutzt zur Seite um – weil es exakt so klingt, als würde von links hinten nach rechts vorne ein Fahrradreifen über den Kanalschotter rollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Großes Hickhack um Schulöffnung: Was gilt denn nun ab Montag in Waltrop?
Großes Hickhack um Schulöffnung: Was gilt denn nun ab Montag in Waltrop?
Großes Hickhack um Schulöffnung: Was gilt denn nun ab Montag in Waltrop?
Erst Diesel im Boden, dann Telefonleitung durchtrennt: Jetzt geht‘s an die Entstörung
Erst Diesel im Boden, dann Telefonleitung durchtrennt: Jetzt geht‘s an die Entstörung
Erst Diesel im Boden, dann Telefonleitung durchtrennt: Jetzt geht‘s an die Entstörung
Coronavirus in Waltrop: Gesamtzahl der Infektionen steigt um acht Fälle
Coronavirus in Waltrop: Gesamtzahl der Infektionen steigt um acht Fälle
Coronavirus in Waltrop: Gesamtzahl der Infektionen steigt um acht Fälle
„Felling“-Sanierung: Jetzt steht der Starttermin fest
„Felling“-Sanierung: Jetzt steht der Starttermin fest
„Felling“-Sanierung: Jetzt steht der Starttermin fest
Zurück aus der Rente: So hilft ein bekannter Waltroper Arzt im Kampf gegen das Coronavirus
Zurück aus der Rente: So hilft ein bekannter Waltroper Arzt im Kampf gegen das Coronavirus
Zurück aus der Rente: So hilft ein bekannter Waltroper Arzt im Kampf gegen das Coronavirus

Kommentare