+
Der Weltladen wird dieses Jahr 40.

Engagement

Waltroper mit einer Vision: eines Tages überflüssig werden

  • schließen

„Am besten wäre es, wir wären in 40 Jahren oder so überflüssig“, sagt Aggi Kemmler. Aber noch ist es längst nicht so weit. 

Es geht um den Waltroper Weltladen, der in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag feiert. Aggi Kemmler hofft, dass eines Tages alle Produkte fair gehandelt sind, nicht nur dieim Weltladen und einige in den anderen Geschäften Waltrops. „Wir verstehen uns als Motor des fairen Handels“, sagt die Schriftführerin des Weltladen-Vereins in Waltrop. 

Einer der ältesten in Deutschland

Der Waltroper Laden ist einer der ältesten durchgehend geöffneten Weltläden in ganz Deutschland. Am Samstag, 21. September, wird gefeiert. Es gibt um 11 Uhr eine Aktion mit Bürgermeisterin Nicole Moenikes am Kiepenkerl-Brunnen und von 10 bis 13 Uhr ein Café vor dem Weltladen mit fair gehandelten Produkten. Am 27. September findet der Festakt statt. Gegründet wurde der Weltladen am 18. August 1979.

Brand war ein tiefer Einschnitt

Ein tiefer Einschnitt war das Feuer vor zwölf Jahren. Nach einer Brandstiftung brannte der Laden vollständig aus. Bereits im Folgemonat öffnete der Laden ein Haus weiter. Nach der Sanierung erstrahlte der Weltladen in neuem Glanz. „Vorher war alles recht duster in dunklem Holz. Jetzt ist der Weltladen modern, schön hell und freundlich“, freut sich Vorsitzende Stephanie Zabel. Auch die Produktpalette ist breiter geworden. Ganz neu sind viele Kinderspielzeuge. Auch fair gehandelten Schmuck gibt es dort ebenso wie Kaffee, Süßigkeiten, Tee, Kunsthandwerk und Taschen sowie viele andere besondere Kleinigkeiten. Neuerdings gibt es dort auch das Freifunk-WLAN.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Warum sich ein Markt-Besuch in Waltrop heute besonders lohnt
Warum sich ein Markt-Besuch in Waltrop heute besonders lohnt
Großer Ärger auf der Halde - Was unbekannte Vandalen angerichtet haben
Großer Ärger auf der Halde - Was unbekannte Vandalen angerichtet haben
Post an den Papst - Was Gregor Gysi seiner Heiligkeit auf dem Weg nach Oer-Erkenschwick schreibt
Post an den Papst - Was Gregor Gysi seiner Heiligkeit auf dem Weg nach Oer-Erkenschwick schreibt
Putziger Panda-Nachwuchs im Dortmunder Zoo ist noch ein wenig scheu  
Putziger Panda-Nachwuchs im Dortmunder Zoo ist noch ein wenig scheu  
Bahnübergang in Herten wochenlang gesperrt - auch für Radfahrer und Fußgänger?
Bahnübergang in Herten wochenlang gesperrt - auch für Radfahrer und Fußgänger?

Kommentare