+
In Waltrop soll eine weitere Kita entstehen.

Bauland statt grüne Waldwiese 

SPD will noch eine neue Kita bauen und hat dafür zwei mögliche Flächen gefunden 

  • schließen

Die SPD in Waltrop beabsichtigt, eine weitere Kita zu bauen. Zwei potenzielle Standorte haben die Genossen dafür im Auge. Grüne Wiesen im Wald müssten jeweils weichen.    

  • SPD will weitere Kita in Waltrop bauen.
  • Zwei Wiesen im Zechenwald kommen für die Genossen als Standort infrage.
  • Es geht auch um gesetzliche Vorgaben.

Die in Planung befindliche, neue Kita am Waldstadion ist noch nicht gebaut, da denken die Sozialdemokraten in Waltrop schon über das nächste Bauvorhaben nach. „Es besteht dringender Bedarf an einer weiteren Kita“, schreiben Fraktions-Chef Detlev Dick und Stadtverbands-Vorsitzender Marcel Mittelbach in ihrer Antragsbegründung. Sie weisen darauf hin, dass ganz aktuell bereits „zwei Notgruppen eingerichtet werden müssen, um den gesetzlichen Anspruch der Eltern erfüllen zu können“. 

Standorte nahe der Direktorenvilla von Zeche Waltrop

Zwei mögliche Standorte haben die Genossen für eine weitere Kita ausgemacht, beide liegen im Zechenwald in unmittelbarer Nähe zur alten Direktorenvilla. Zum einen geht es um die Streuobstwiese vor der Villa, zum anderen um eine städtische Wiese am Rande der Zufahrt, etwa 100 Meter vor dem alten Gebäude.

SPD findet: Seniorenheim in der Nähe ist ein Vorteil 

Beide Flächen würden sich nach Meinung der SPD gut für eine Kita eignen. Womöglich sogar besser als der umstrittene Standort des ehemaligen Allwetterbades, der bisher zur Debatte steht. Einen Vorteil des Standortes nahe der Villa sehen Dick und Mittelbach in der Nähe zum Wald und zum neuen AWO-Seniorenheim.

Kita-Plätze reichen nicht für alle

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna

Kommentare