Die Lustigen Gesellen hatten bis zur Mittagspause in "Doros Katschiiing" schon jede Menge Würste gesammelt. 
+
Die Lustigen Gesellen hatten bis zur Mittagspause in "Doros Katschiiing" schon jede Menge Würste gesammelt. 

Rosenmontag in Waltrop

Nach der Mittagspause: Jetzt geht's weiter für die Narren - mit neuem Schwung

  • Tamina Forytta
    vonTamina Forytta
    schließen
  • Markus Weßling
    Markus Weßling
    schließen

Gestärkt mit Erbsensuppe und Co. machen sich Waltrops Karnevalisten nach der Mittagspause wieder auf den Weg, der quer durch die jeweiligen Bauer- und Nachbarschaften führt.

  • In Waltrop sind am Rosenmontag die Narren losgezogen
  • Sie touren durch Leveringhausen, Brockenscheidt, Oberwiese und rund um die Straße "Im Röhrken"
  • Die "Röhrken"-Leute sammeln für die Kinderklinik

Update um 14.20 Uhr:

Die närrischen Gruppen haben jetzt ihre Mittagspausen hinter sich. Die Lustigen Gesellen zum Beispiel kehrten bei "Doros Katschiiing" ein und ließen sich dort deftige Erbsensuppe schmecken. Die "Gesellen" starten übrigens in ein Festjahr: Im November feiern sie ihr 70-Jähriges. Einer der Mitwirkenden, Andreas Pieper, ist am Rosenmontag 2020 schon zum 37. Mal dabei, erzählt er unserem Reporter. Eigentlich  seien es sogar noch mehr närrische Einsätze für ihn, doch gezählt würde erst ab dem Alter von 16 Jahren.

Fotostrecke: So waren die Rosenmontagsumzüge in Waltrop

Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Lustigen Gesellen
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Lustigen Gesellen © Markus Weßling
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Leveringhäuser Karnevalisten
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Leveringhäuser Karnevalisten © Markus Weßling
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Nachbarschaft "Im Röhrken"
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Nachbarschaft "Im Röhrken" © Markus Weßling
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Nachbarschaft "Im Röhrken"
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Nachbarschaft "Im Röhrken" © Markus Weßling
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Lustigen Gesellen
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Lustigen Gesellen © Markus Weßling
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Lustigen Gesellen
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Lustigen Gesellen © Markus Weßling
Ein originelles Kostüm bei den Leveringhäuser Karnevalisten
Ein originelles Kostüm bei den Leveringhäuser Karnevalisten © Markus Weßling
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Leveringhäuser Karnevalisten
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Leveringhäuser Karnevalisten © Markus Weßling
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Oberwieser Schützen
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Oberwieser Schützen © Markus Weßling
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Oberwieser Schützen
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Oberwieser Schützen © Markus Weßling
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Nachbarschaft "Im Röhrken"
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Nachbarschaft "Im Röhrken" © Markus Weßling
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Nachbarschaft "Im Röhrken"
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Nachbarschaft "Im Röhrken" © Markus Weßling
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Nachbarschaft "Im Röhrken"
Eindrücke vom Rosenmontags-Umzug der Nachbarschaft "Im Röhrken" © Markus Weßling
Umzüge durch die Bauernschaften
Umzüge durch die Bauernschaften © Markus Weßling
Umzüge durch die Bauernschaften
Umzüge durch die Bauernschaften © Markus Weßling
Umzüge durch die Bauernschaften
Umzüge durch die Bauernschaften © Markus Weßling
Umzüge durch die Bauernschaften
Umzüge durch die Bauernschaften © Markus Weßling
Umzüge durch die Bauernschaften
Umzüge durch die Bauernschaften © Markus Weßling
Umzüge durch die Bauernschaften
Umzüge durch die Bauernschaften © Markus Weßling
Umzüge durch die Bauernschaften
Umzüge durch die Bauernschaften © Markus Weßling
Umzüge durch die Bauernschaften
Umzüge durch die Bauernschaften © Markus Weßling

Update um 12.30 Uhr: 

Die Leveringhäuser Narren sind schon gut in Schwung. Mit dabei haben die Karnevalisten auch ihre Holzpuppe, die einst selbst geschnitzt wurde und schon seit Jahrzehnten mit auf den Rosenmontags-Zug genommen wird. Lustige Verkleidungen hat unser Reporter auch gesichtet. Aron Middeldorf ist als Erich Honecker kostümiert, ein anderer als Arzt-Rezept. Aufschrift: "Durchfeier-Rezept. Verordnung: 1 Kasten Bier"

Diese besondere Verkleidung wurde in Leveringhausen gesichtet. 

Das berichteten wir zunächst:

Die "Lustigen Gesellen", die Oberwieser Schützen, die Leveringhäuser Narren und die Nachbarschaft "Im Röhrken" hat sich am Rosenmontag auf den Weg gemacht. Sie ziehen, bunt verkleidet, mit viel Musik und noch viel mehr besserer Laune durch die Bauerschaften.

Stets gut gelaunt und in ungewohnt bunte Gewänder gekleidet: Die Oberwieser Schützen, die am Rosenmontag eine 16 Kilometer lange Strecke durch Waltrops westliche Bauerschaft vor sich haben.  

Die Oberwieser freuen sich dabei über eine Super-Beteiligung. "So gut wie schon lange nicht mehr", freut sich Schützen-Chef Christoph Brunswick. Alle Generationen sind vertreten beim 16-Kilometer-Marsch durch Waltrops westliche Bauerschaft. Zwischenzeitlich sind die Oberwieser Schützen auf einen Planwagen umgestiegen. Die Felder sind in diesem Jahr vom andauernden Regen der vergangenen Tage zu nass, um querfeldein zu ziehen. 

Von Tür zu Tür sind die "Röhrken"-Nachbarn unterwegs. 

Die Nachbarschaft "Im Röhrken" startete mit einem stärkenden Frühstück auf der Tenne von Jana und Christian Tolksdorf, bevor sie sich aufmachten. Die Gruppe sammelt erneut für die Kinderklinik in Datteln und will das Ergebnis vom Vorjahr - damals kamen 1250 Euro zusammen - gern toppen. Zunächst sei das Spenden-Sammeln etwas schleppend angelaufen, aber das sei normal, denn die Leute seien vielfach noch arbeiten, hieß es vor Ort. Doch die Spendenbereitschaft scheint ungebrochen: Eine Frau öffnete die Tür nur einen Spalt breit. Sie sei krank - aber ihr Scherflein für die Dattelner Klinik dazugeben, das wollte sie unbedingt. 

Wir berichten weiter von den Rosenmontags-Aktivitäten der Waltroper Karnevalisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Jahre danach: Was ist eigentlich aus den "Schwarze Kuhle"-Betreibern geworden?
Zwei Jahre danach: Was ist eigentlich aus den "Schwarze Kuhle"-Betreibern geworden?
Die Bike-Bahn wird immer attraktiver: 25 Helfer am Start 
Die Bike-Bahn wird immer attraktiver: 25 Helfer am Start 
Dattelner Bürger wollen Parkplätze, ein Klettergerüst aber kein Gewerbegebiet 
Dattelner Bürger wollen Parkplätze, ein Klettergerüst aber kein Gewerbegebiet 
BVB: Drama um Marco Reus - Keine Einsätze mehr 2020? Manager Zorc mit deutlichen Worten zu seinem Star
BVB: Drama um Marco Reus - Keine Einsätze mehr 2020? Manager Zorc mit deutlichen Worten zu seinem Star
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an

Kommentare