+
Die Sperrung der Leveringhäuser Straße in Waltrop wird bereits einen Tag eher aufgehoben als geplant. 

Asphaltarbeiten

Leveringhäuser Straße: Sperrung ist aufgehoben, Verkehr fließt wieder

  • schließen
  • Martin Behr
    Martin Behr
    schließen

Gute Nachrichten von der Straßenmeisterei in Marl: Waltrops "Stadtautobahn", die Leveringhäuser Straße, ist schon einen Tag eher als geplant wieder befahrbar.

Manchmal geht es doch schneller als gedacht: Ursprünglich hatte die Straßenmeisterei Marl des Landesbetriebs Straßen.NRW damit gerechnet, dass die Baustelle auf der Leveringhäuser Straße in Waltrop noch bis Samstagnachmittag, 17 Uhr, bestehen bleiben muss. Doch die Arbeiten gingen schneller voran als gedacht, so dass die Verkehrsachse quer durch Waltrop schon am Freitagnachmittag wieder freigegeben werden konnte. 

Befürchtete Staus in Waltrop traten ein

Die erwarteten und befürchteten Staus hatten sich seit Baustellenbeginn am Mittwoch, 16. Oktober, auch tatsächlich auf den Ausweichrouten eingestellt - betroffen war unter anderem die Kreuzung Altenbruchstraße.

Das hatten wir bislang berichtet:

Kleine Kreuzung, große Auswirkung: Auf diese Formel ist herunterzubrechen, was Autofahrern in der nächsten Woche bevorsteht. Weil zwischen Mittwoch (6.30 Uhr) und Samstag (17 Uhr), 16. bis 19. Oktober, die Asphaltdecke im Kreuzungsbereich zur Messingfeld- und Elisenstraße erneuert wird, muss die Waltroper „Stadtautobahn“ lahmgelegt werden.

Keine leichte Entscheidung

Die Entscheidung, die Leveringhäuser Straße in Gänze zu sperren, ist dem Ordnungsamt nicht leicht gefallen. Man erwarte erhebliche Auswirkungen, heißt es im Gespräch mit unserer Redaktion. Denn die Kreuzung, die gesperrt wird, liegt ausgerechnet zentral auf der Straße. Heißt: So ziemlich jeder, der dort wohnt oder die Straße nutzt, wird betroffen sein. 

Die Leveringhäuser Straße wird wegen Sanierungsarbeiten an der Kreuzung zur Messingfeldstraße gesperrt.

Wegen der enormen Mengen an Autos und Lkw, die jeden Tag über die „Leveringhäuser“ donnern, ist auch das Thema Umleitung ein heikles. So fällt die Ausweichstrecke wohl oder übel sehr großräumig aus; über Viktorstraße, Ickerner Straße, Franzstraße und Recklinghäuser Straße. Knapp fünf Kilometer. 

Selbst die Brockenscheidter Straße "schafft" diesen Verkehr nicht

Die Fahrzeuge auf dem eigentlich nur 1,5 Kilometer langen Abschnitt zwischen Lidl-Kreuzung und Altenbruch-/Viktorstraße durch kleinere Nebenstraßen zu leiten, funktioniert laut Ordnungsamt nicht. Das liegt vornehmlich am sogenannten Begegnungsverkehr. Zwei Lkw, die sich auf einer denkbaren Ausweichroute über die Hafenstraße entgegenkommen – das passt nicht.  Selbst die Brockenscheidter Straße kann den Verkehr laut Ordnungsamt nicht aufnehmen

Während der Sperrzeit wird das Ordnungsamt auch optisch aufrüsten. An jeder Zufahrtsstraße würden Warnbaken gut sichtbar auf die Fahrbahn gestellt. Mehrere Einbahnstraßen werden eingerichtet.

B474n ist Thema

Die Entlastung der Leveringstraße ist weiterhin das große Ziel. Mittel zum Zweck soll die Umgehungsstraße B474n sein. Während die Waltroper Grünen nach wie vor gegen den Bau sind, ist in Datteln unlängst der erste Spatenstich gemacht worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Niklas Süle schwer verletzt: Muss Jerome Boateng jetzt beim FC Bayern bleiben?
Niklas Süle schwer verletzt: Muss Jerome Boateng jetzt beim FC Bayern bleiben?

Kommentare