+
WZ-Redakteurin Anna Lisa Oehlmann überlegt noch: Braucht sie zum Parkfest ihre Gummi-Schuhe oder doch eher den Sonnenhut?

Witterungs-Prognose

Sonnenhut oder Gummi-Schuhe? Experten wissen, wie das Parkfest-Wetter wird

  • schließen

Jedes Jahr gibt es wieder die Gerüchte: Zum Parkfest ist immer schlechtes Wetter. Wir haben einen gefragt, der sich an viele Jahre erinnern kann.

In diesem Jahr sind Sonnenbrille und Sonnenhut beziehungsweise Cäppi die Accessoires der Wahl für die Parkfest-Besucher. Denn für die drei Tage versprechen die Experten: gutes Wetter pur. Die Temperaturen sollen am Freitag bis zu 27 Grad betragen, am Sonntag sogar bis 29 Grad. Auch gegen Abend soll das Thermometer immer noch Temperaturen jenseits der 20-Grad-Marke anzeigen. Regen, laut aktueller Prognose: Fehlanzeige. Das ist auch gut für das Feuerwerk am Sonntagabend.

Bestes Wetter für das Parkfest in Waltrop

Man kann also wohl durchaus von bestem Wetter für das Parkfest sprechen. So sieht es auch Gottfried Oelenberg, ehemals Dezernent bei der Stadt Waltrop, schon seit 1982 Teil des Parkfestteams. „Wenn es in den Mittagsstunden Temperaturen knapp über 25 Grad gibt, und es abends etwas kühler wird, dann ist das gut für das Parkfest“, hat Oelenberg in den langen Jahren seiner Mitarbeit herausgefunden. 

In dieser Zeit hat sich auch einiges geänder. Die Neuerungen beim Parkfest lesen Sie hier.

Kurz nach Vollmond steigen die Umsätze

Aber Oelenberg hat auch noch etwas anderes feststellen können: „Findet das Parkfest kurz nach einem Vollmond statt, dann ist das supergut für die Verpflegungsstände, denn das steigert die Umsätze“, sagt Oelenberg. Der letzte Vollmond war am 15. August, also durchaus ein gutes Zeichen für die Verpflegungsstände auf dem Fest. 

Extreme Hitze zum Parkfest

Zum Wetter äußert sich Oelenberg diplomatisch: „Es gab sicherlich Jahre, wo das Wetter nicht so war, wie es sich das Organisationsteam gewünscht hätte.“ So kann er sich noch daran erinnern, dass in dem Jahr als die in Düsseldorf beheimateten japanischen Trommlerinnen „Tentekko“ ihren atemberaubenden Auftritt hatten, brüllende Hitze von 40 Grad und mehr herrschte, und die Besucher nicht an der Bühne standen, sondern jeder auf der Suche nach einem schattigen Plätzchen war. 

Die Band Frida Gold hofft wohl auch für ihren Auftritt auf gemäßigte Temperaturen.

Strömender Regen in Waltrop

Viele überdachte Sitzplätze Natürlich gab es auch das andere Extrem, wie beispielsweise im Jahr 2014 als strömender Regen an den Tagen vor Festbeginn den Moselbachpark in eine Seenlandschaft verwandelt hatte. Die Wagen, die auf die Wiese gezogen wurden, waren schnell im Matsch versunken. Es kamen Radlader und anderes Gerät zum Einsatz, und am Ende stand dann jeder Wagen doch so, wie es im Vorfeld geplant war. „Das Helferteam ist erfahren und weiß schnell was in solchen Fällen zu tun ist“, sagt Oelenberg. 

Zusammenarbeit mit der Feuerwehr

„Das Parkfestteam arbeitet seit Jahren sehr gut mit der heimischen Feuerwehr zusammen“, sagt Oelenberg. Die Feuerwehr erhalte eine qualifizierte Wettervorhersage. „Wenn also beispielsweise ein Tornado im Anmarsch ist, dann erhält das Parkfestteam unverzüglich einen Hinweis von der Feuerwehr und kann dann entsprechend reagieren“, klärt Oelenberg auf. 

Blick in die Zukunft

„Schlechtes Parkfest-Wetter gibt es nicht. Denn auch auf Regen ist man in Waltrop gut eingestellt. Es gibt meines Wissens kaum ein Stadtfest wie dieses, bei dem es so viele überdachte Sitzplätze gibt.“ Doch egal wie das Wetter auch wird, Oelenberg hat festgestellt, dass der gemeine Waltroper zum Fest geht, egal ob es regnet, stürmt oder die Sonne scheint. „Das Parkfest ist ein Allwetterfest und die Waltroper wollen einfach dabei sein“,sagt er. Deshalb hat er abschließend einen Hinweis parat: „Karte kaufen und ab in den Park.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schwere Verletzung überschattet Heimspiel des SuS Bertlich
Schwere Verletzung überschattet Heimspiel des SuS Bertlich
1. FC Köln gegen Schalke 04 im Live-Ticker: Mark Uth motzt über S04-Sperre
1. FC Köln gegen Schalke 04 im Live-Ticker: Mark Uth motzt über S04-Sperre
Kaum raus aus dem Gefängnis: Betrunkener bedroht Polizisten mit Tod
Kaum raus aus dem Gefängnis: Betrunkener bedroht Polizisten mit Tod
Angst vor dem Corona-Virus: Schutzmasken sind in vielen Apotheken längst vergriffen
Angst vor dem Corona-Virus: Schutzmasken sind in vielen Apotheken längst vergriffen
Fünf Abstimmungen - hier finden Sie alles Wissenswerte zur Kommunalwahl in Waltrop
Fünf Abstimmungen - hier finden Sie alles Wissenswerte zur Kommunalwahl in Waltrop

Kommentare