+
Bürgermeisterin Nicole Moenikes inmitten von Wunschbaum-Weihnachtsgeschenken.

Wunschbaum-Aktion

Zahlreiche liebevoll verpackte Geschenke gehen auf die Reise zu den Kindern

  • schließen

Eifrig haben die Waltroperinnen und Waltroper die Zettel vom Wunschbaum "gepflückt". Die Zahl der erfüllten Wünsche steigt weiter.

Für viele Eltern und Großeltern ist das schönste an Weihnachten, die leuchtenden Augen ihrer Kinder und Enkelkinder zu sehen, wenn sie all die Geschenke unter dem festlich geschmückten Baum sehen. Doch nicht jedes Elternteil kann sich das leisten, was sich die Kinder wünschen. Als Unterstützung gibt es die Wunschbaum-Aktion der Stadt Waltrop. Die Zahl der Bedürftigen steigt immer wieder an. 2010 waren es noch 117 Wünsche, die erfüllt wurden. Im Jahr 2017 erfüllten die emsigen Helfer 263 Wünsche

305 Wünsche erfüllt

Beeindruckende 305 Wünsche hätten diesmal erfüllt werden können, berichtet sie, und bedankt sich, auch im Namen von Bürgermeisterin Nicole Moenikes, bei allen, die an diesem Ergebnis mitgewirkt haben. „Ein ganz toller Erfolg!“, freut man sich im Rathaus. 

Geschenke können schon abgeholt werden

Ihren Anteil daran hat auch die Frauen-Union, die bei der Ausgabe der Geschenke im Rathaus mithilft. Die Jugendhilfestation der Diakonie holt die Geschenke für diejenigen, die in dieser Einrichtung bei der Aktion bedacht werden, gesammelt im Rathaus ab und bringt sie zu den jeweiligen Kindern. Jene Bürger, die über den „Laden“ oder individuell mit der Wunschbaum-Aktion in Kontakt gekommen sind, holen sich jedoch die Geschenke selbst im Rathaus ab. Das ist seit Anfang dieser Woche möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare