+
In Bielefeld haben die Menschen nach den tödlichen Anschlägen von Hanau ein Zeichen gegen den rechten Terror gesetzt. 

Mahnwachen 

Tödliche Schüsse in Hanau: Menschen gedenken der Opfer

Nach den Anschlägen von Hanau sind die Menschen in Bielefeld auf die Straße gegangen, um gegen Rechtsterrorismus ein Zeichen zu setzen.

Bielefeld – Elf Menschen mit meist ausländischen Wurzeln kamen bei den Anschlägen von Hanau am Mittwochabend ums Leben. In ganz Deutschland herrscht nach den Vorkommnissen Fassungslosigkeit, Trauer aber auch Wut. Zahlreiche Institutionen haben auch in NRW zu Mahnwachen aufgerufen. Das Bündnis "Wir sind mehr" hat in Bielefeld zu einer Demo gegen den rechten Terror aufgerufen, wie owl24.de* berichtet. 

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Jadon Sancho: BVB-Star heiß begehrt - Mega-Ablöse für Dortmund?
Jadon Sancho: BVB-Star heiß begehrt - Mega-Ablöse für Dortmund?
Cineworld öffnet noch diese Woche - das sind die Regeln für die Kino-Besucher
Cineworld öffnet noch diese Woche - das sind die Regeln für die Kino-Besucher
Tag des Hundes: Wir suchen vierbeinige Mutmacher aus Datteln
Tag des Hundes: Wir suchen vierbeinige Mutmacher aus Datteln
BVB gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Neben Hummels muss Dortmund wohl auch auf Haaland verzichten
BVB gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Neben Hummels muss Dortmund wohl auch auf Haaland verzichten
Nach Reitstall-Brand: Feuerwehr gibt Entwarnung - keine Gesundheitsgefahr durch Rauch
Nach Reitstall-Brand: Feuerwehr gibt Entwarnung - keine Gesundheitsgefahr durch Rauch

Kommentare