Corona-Hotspot NRW: Der Massenausbruch beim Schlachtkonzern Tönnies hat gravierende Folgen.
+
Corona-Hotspot NRW: Der Massenausbruch beim Schlachtkonzern Tönnies hat gravierende Folgen.

Aktuelle Coronavirus-Lage im Nordrhein-Westfalen

Corona-Hotspot NRW: Massenausbruch bei Tönnies mit gravierenden Folgen

Im Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen begann die Corona-Krise in Deutschland. Jetzt gibt es rund um den Schlachthof-Konzern Tönnies im Kreis Gütersloh den nächsten Hotspot im größten Bundesland.

Gütersloh/Hamm - Nach dem Massenausbruch beim Schlacht-Unternehmen Tönnies in Rheda-Wiedenbrück im Kreis Gütersloh (NRW) sind derzeit mehr als 1300 Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Fast 7000 Menschen wurden getestet, alle Ergebnisse sind noch nicht bekannt. 

Schon jetzt ist klar, dass der Kreis Gütersloh der größte Corona-Hotspot in NRW seit dem Kreis Heinsberg ist, mit dem die Corona-Epidemie im Februar in Deutschland richtig begann. Tausende Menschen sind in Quarantäne, auch Nachbarkreise und die Großstadt Hamm sind betroffen. Ein Lockdown ist nicht ausgeschlossen.

WA.de* hält Sie mit den wichtigsten Informationen rund um das Coronavirus in NRW und dem Kreis Gütersloh auf dem Laufenden.

*WA.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall...“
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall ...“
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
Falschparker verwarnt: Dann rast der Transporter auf die Ordnungskräfte zu
Falschparker verwarnt: Dann rast der Transporter auf die Ordnungskräfte zu

Kommentare