Datteln 4: Uniper das umstrittene Kohlekraftwerk zwischen Datteln und Waltrop fertigstellen.

Antrag abgelehnt

Kläger werden Helfer: So ermöglichen Gegner von Datteln 4 die Fertigstellung des Kraftwerks

Die Gegner des Kraftwerks Dattelns 4 haben dem Konzern Uniper bei der Fertigstellung unfreiwillig Schützenhilfe geleistet - und zwar durch ihre Klagen.

Datteln - Wie 24VEST.de* berichtet, darf Uniper das umstrittene Kohlekraftwerk zwischen Datteln und Waltrop fertigstellen - und das aufgrund einer unfreiwilligen Schützenhilfe der eigenen Gegner. Aufgrund einer 30-Monats-Frist zwischen Datteln und Uniper, die am 20. Juli ausläuft, machte sich die Wählergemeinschaft Die Grünen Hoffnung, die Fertigstellung des Kraftwerkes verhindern zu können. Und genau da sahen Die Grünen ihre Chance: Sie stellten einen Antrag, die Frist nicht zu verlängern. Stahl, der aktuell ausgestauscht wird, sei schuld an den Verzögerungen und ginge auf die Kappe von Uniper.

Datteln 4: Stadt prüfte den Fall juristisch 

Nach dem Vorpreschen der Grünen zog die Stadt eine Kanzlei zurate und prüfte die Frist. Das Ergebnis schmeckt den Kraftwerksgegnern nicht: Vor dem Oberverwaltungsgericht werden sowohl Bebauungsplan für das Kraftwerk sowie die immissionsschutzrechtliche Genehmigung beklagt. „Das ist quasi, als wenn jemand auf die Pausetaste drückt“, teilte Bürgermeister André Dora den Ratsvertretern mit. Die Klagen der Gegner haben für die Frist also eine aufschiebende Wirkung - sie helfen Uniper das Kraftwerk fertig bauen zu können.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Fabian Hollenhorst und Uwe Wallkötter

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt

Kommentare