+
Diese Verfolgungsjagt werden die Gelsenkirchener Polizisten so schnell nicht vergessen. 

In Gelsenkirchen-Buer

Berauschter 15-Jähriger liefert sich Autorennen mit Polizei – und es kommt noch dicker

In Gelsenkirchen-Buer wollte die Polizei am Sonntag ein Auto stoppen – doch der Fahrer drückte aufs Gas. Er ist 15 Jahre alt. Und es kommt noch krasser.

Gelsenkirchen - Am Sonntagmittag wollten Polizisten im Gelsenkirchener Stadtteil Buer einen VW Fox stoppen - doch der Fahrer drückte aufs Gas und raste den Beamten davon. Nach einer Verfolgungsjag konnte der Fahrer zwar gestellt werden, doch was sich dann heruasstellte, ist unfassbar: Der Fahrer ist erst 15 Jahre alt und war berauscht, wie 24VEST.de* mitteilt.

Verfolgung in Gelsenkirchen: Auto gestohlen

Doch damit nicht genug: Das Auto, in dem der Fahrer mit seinen Beifahrern (14,15 und 18 Jahre alt) unterwegs war, wurde erst kürzlich im Kreis Borken als gestohlen gemeldet. Außerdem sollen die Kennzeichen. Die angeschraubten, unterschiedlichen Kennzeichen stammen wiederum aus Diebstählen, die zuvor im Kreis Recklinghausen stattgefunden haben sollen. Der Pkw und die Kennzeichen wurden von den Beamten sichergestellt.

Die Ermittlungen dauern an. 

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

rath

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hier wird bald in Marl geblitzt
Hier wird bald in Marl geblitzt
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät

Kommentare