+
In Gelsenkirchen sind in der Nacht auf Sonntag viele Fäuste geflogen. 

Polizei muss ausrücken

Nach dem Anlegen fliegen Fäuste: Partyboot-Fahrt läuft total aus dem Ruder

In Gelsenkirchen musste die Polizei in der Nacht auf Sonntag zu einer Schlägerei ausrücken. Zuvor waren die Beteiligten mit einem Partyboot unterwegs gewesen.

Gelsenkirchen - Nach einem Bootsausflug auf dem Rhein-Herne-Kanal gerieten in Gelsenkirchen mehrere Passagiere in einen heftigen Streit. Das Schiff hatte gerade festgemacht, als die Situation eskalierte, wie 24VEST.de* berichtet. Die Polizei musste gegen Mitternacht ausrücken.

Nach Schlägerei in Gelsenkirchen: Jugendliche unter Alkoholeinfluss

Mehrere Gelsenkirchener, die nach dem Bootsausflug offensichtlich unter Alkoholeinfluss standen, stritten sich lautstark. Einige von ihnen waren so aggressiv, dass die Beamten einem 40-Jährigen Mann und drei Jugendlichen Handschellen anlegen mussten. Sie wurden zur Ausnüchterung ins Gewahrsam gebracht. Ein Arzt entnahm Blutproben.

Die Ermittlungen dauern weiter an.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

rath

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schalke: Darum hat die Veltins-Arena ab sofort eine neue Adresse
Schalke: Darum hat die Veltins-Arena ab sofort eine neue Adresse
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen

Kommentare