+
Zeugensuche zu Babyleichenfund in Berlin

Gefährliches Spiel um 21 Uhr

Polizei vernimmt in Gladbeck zwei Neunjährige - das hätte böse enden können

In Gladbeck musste die Polizei am Samstagabend zwei Neunjährige vernehmen, nachdem Zeugen die beiden Kinder beschrieben hatten. Was passiert ist, lesen Sie hier.  

Gladbeck - Wie 24VEST.de* berichtet, sollen die beiden Kinder am Samstag um 21 Uhr einen Geräteschuppen in Gladbeck in Brand gesetzt haben. Dabei wurden die beiden Neunjährigen von Zeugen beobachtet. Aufgrund der Beschreibung konnte die Polizei die Beiden zu Hause antreffen. Im Beisein der Eltern gestanden die Kinder schließlich die Tat.

Feuerwehreinsatz in Gladbeck

Wegen des Brandes musste die Feuerwehr ausrücken. Der Schuppen hat großen Schaden genommen - eine genaue Schadenssumme steht aber noch nicht fest. Verletzt wurde niemand. 

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

rath

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Dortmunds Sancho begehrt: Manchester und Madrid interessiert - Mega-Ablöse für den BVB durch Wechsel?
Dortmunds Sancho begehrt: Manchester und Madrid interessiert - Mega-Ablöse für den BVB durch Wechsel?
Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
„Punk, ohne Punkmusik“
„Punk, ohne Punkmusik“
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Pfefferspray-Einsatz in Herne: Essener Polizei prüft Vorgehen der Kollegen
Pfefferspray-Einsatz in Herne: Essener Polizei prüft Vorgehen der Kollegen

Kommentare