Schrecklicher Unfall im Urlaub

Mann von Hai gefressen - Wie die Frau ihren Mann identifiziert, erinnert an einen Horror-Film

Für eine 44-jährige Britin wurde ein Albtraum zur bitteren Realität: Ihr Ehemann wurde in einem gemeinsamen Urlaub von einem Tigerhai gefressen.

  • Im Indischen Ozean vor der Insel Réunion wurde ein Mann von einem Hai gefressen.
  • Wie die Frau ihren Ehemann identifizieren konnte, ist gruselig.
  • In Réunion gab es seit 2011 viele Haiangriffe. 

Réunion - Es klingt nach einem schrecklichen Albtraum, ist aber leider traurige Wirklichkeit für die Britin Verity: Ihr Mann wurde auf der Insel Réunion von einem Hai gefressen. Auf einer Reise, die das seit 15 Jahren in Schottland lebende Ehepaar zur Feier von Veritys 40. Geburtstag unternahm, verschwand der40-jährige Richard Martyn Turner bei einem Schnorchelausflug im indischen Ozean spurlos, wie thesun berichtet. 

Nach Haiangriff: Körperteile im Magen eines Tigerhais gefunden

Seine Frau meldete ihn vermisst. Eine Helikoptersuche nach dem Vermissten blieb jedoch erfolglos. Und dann der Schock: Kurze Zeit später wurden seine Überreste im Magen eines von vier Tigerhaien gefunden. Die Raubfische waren den Berichten zufolge gefangen worden, weil sie sich außerhalb ihres natürlichen Lebensraumes befanden. 

Frau muss Ehemann nach Haiattacke anhand von Ehering identifizieren

An den Haien wurde demnach eine Autopsie durchgeführt und in dem Magen eines vier Meter langen Tigerhais wurden Hand und Unterarm des 44-Jährigen gefunden - als seine Körperteile erkennbar nur deswegen, weil er seinen Ehering trug, über den seine Frau ihn identifizieren konnte.

Auch vor der Küste von Französisch-Polynesien greift ein Hai eine französische Touristin an. Sie überlebt mit starkem Blutverlust - dabei hatte sie noch Glück im Unglück.Sie ist für ihr Leben lang entstellt.

Unklar, ob Mann bei Haiangriff noch lebte

Es sei unklar, ob der 44-Jährige ertrunken sei und dann angegriffen, oder beim Schwimmen angegriffen und getötet worden sei, berichtet thesun in Anlehnung an Aussagen der örtlichen Polizei. Ein DNA-Test werde die Identität des Mannes offiziell klären. 

Haiangriffe sind laut Berichten um die Insel Reunion nicht ungewöhnlich: Seit 2011 seien 27 Haiangriffe gemeldet worden, elf davon mit tödlichen Folgen. 

Vor der Küste Australiens sind zwei Männer in einem beliebten Badegebiet bei einem Hai-Angriff schwer

verletzt worden. Einem wurde der Fuß abgebissen.

Eine 22 Jahre alte Backpackerin soll bei einem Tinder-Date in einem Hotelzimmer in der neuseeländischen Auckland getötet worden sein. Ihre Leiche wurde in einem Koffer gefunden.

lr

Rubriklistenbild: © dpa / Helmut Fohringer (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Überfall auf Tankstelle, Festnahme nach tödlicher Messerattacke, Hertener vor Gericht
Überfall auf Tankstelle, Festnahme nach tödlicher Messerattacke, Hertener vor Gericht
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 

Kommentare