+
In Herne wurde eine junge Frau sexuell missbraucht. 

Polizei ermittelt

Täter drohte mit Waffe - Frau wird in Herne sexuell missbraucht 

In der Nacht auf Mittwoch (11.9.) wurde in Herne-Wanne eine Frau sexuell missbraucht. 

Eine 21-jährige Hernerin war gegen 1 Uhr zu Fuß im Stadtteil Wanne unterwegs, als kurz vor einer Einmündung von hinten ein junger Mann auftauchte und sie mit einem Messer bedrohte. Dann drängte er sie in eine drunkle Ecke und zwang sie, sexuelle Handlungen zu vollrichten. Das berichtet 24VEST.de*.

Sexueller Missbrauch in Herne: Täter war augenscheinlich deutscher Abstammung

Wie die Polizei mitteilt, flüchtete der Mann zehn Minuten später vom Tatort. Bei dem Täter soll es sich augenscheinlich um einen Mann deutscher Abstammung handeln. Er ist circa 18 bis 20 Jahre alt, 170 cm groß, hat eine helle Haut, eine leicht pummelige Figur, helle Augen sowie buschige Augenbrauen.

Die Polizei bittet unter Tel. 0234 / 909-4120 und 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Fußballkreis berät sich am Dienstag 
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Fußballkreis berät sich am Dienstag 
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde

Kommentare