+
Eine Person wurde am Mittwoch niedergeschossen. Derzeit läuft ein Großeinsatz der Polizei. (Symbolbild)

Großeinsatz im Münsterland

Bluttat am hellichten Tag: Mann niedergeschossen – Täter auf der Flucht

Im Münsterland kam es am Vormittag zu einer Bluttat: Eine Person wurde mitten auf der Straße niedergeschossen. Die Täter sind auf der Flucht.

Gronau – Eine Bluttat hat sich am Mittwoch im Münsterland ereignet. Eine Person wurde von Unbekannten auf offener Straße niedergeschossen. Es soll sich laut ersten Informationen um eine Beziehungstat handeln. Derzeit läuft ein Großeinsatz der Polizei.

Bluttat bei Münster: Täter auf der Flucht

Die Tat hat sich in den Morgenstunden bei Münster ereignet. Das Opfer wurde bei dem Angriff schwer verletzt – soll laut ersten Informationen jedoch ansprechbar sein. Die Täter konnten indes mit einem weißen Kastenwagen fliehen. Die Polizei fahndet nach den Unbekannten. Es soll sich um mehrere Personen handeln. Mittlerweile gibt es weitere Details zu den Hintergründen. Verfolgen Sie die aktuelle Lage bei den Kollegen von msl24.de.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Überfall auf Tankstelle, Festnahme nach tödlicher Messerattacke, Hertener vor Gericht
Überfall auf Tankstelle, Festnahme nach tödlicher Messerattacke, Hertener vor Gericht
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?

Kommentare